Read Wollter by Olaf W. Fichte Online

wollter

Authentisch, lebendig und humorvoll wird aus der Sicht des fiktiven Romanhelden Wollter erz hlt Die Erlebnisse eines 16j hrigen Sch lers in der DDR, der aus politischen Gr nden zu mehreren Jahren Haft verurteilt, inhaftiert und viele Monate in versch rfter Einzelhaft verbringen musste, sind Grundlage f r die Geschichte des fiktiven Romanhelden Wollter, der nach der Haft mit 18 Jahren gegen seinen Willen aus der DDR ausgeb rgert und in die BRD abgeschoben wird Wollter, der mit den Verh ltnissen in der BRD nicht vertraut ist, der dort keine Verwandten oder Bekannte hat und dem weder Beh rden noch Organisationen helfend unter die Arme greifen, findet nur Anschluss zum kriminellen Milieu Er wird verhaftet und kann sarkastisch gesagt nun Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen DDR und BRD Knast am eigenen Leibe erleben Ein auf wahren Begebenheiten beruhender Roman Die Namen einiger Orte Personen wurden ge ndert....

Title : Wollter
Author :
Rating :
ISBN : 1477510273
ISBN13 : 978-1477510278
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : CreateSpace Independent Publishing Platform 6 Juni 2012
Number of Pages : 288 Seiten
File Size : 595 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wollter Reviews

  • Silke Rimbach
    2019-03-18 08:27

    Ein spannender Roman, der sich gut lesen lässt, mitunter aber auch sehr betroffen macht. Allerdings sollte man als Leser ein Stück DDR Vergangenheit mitbringen, um sich reindenken zu können. Und ob wirklich alles den Tatsachen entspricht? Gab es diesen jungen Wolter wirklich? Fragen, die offen bleiben. Habe das Buch auch zwei Freunden geschenkt. Sie haben es am Stück gelesen.

  • swan
    2019-02-19 07:31

    Wollter wird als 16jähriger in ein Gefängnis der DDR eingesperrt, Gedanke an Republikflucht.....nach Vollendung seines 18. Lebensjahres wird er einfach in die BRD ausgeliefert.Da kennt er niemanden, hat weder Verwandte noch Bekannte.Eigentlich will er auch gar nicht in die BRD. Da er hier niemand kennt hängt er sich an einenehemals Mitgefangenen, das bringt ihm aber kein glück. Der ehemalige Kumpel belügt und betrügt ihn.Von wegen er habe jemand, der ihnen beiden Arbeit und Wohnung geben könne.Ich will hier nicht das ganze Buch verraten......Aber die beiden brechen in die Wohnung eines vermeintlichen Verwandten ein finden dort ungeheuerlichesBelastungsmaterial und entdecken, daß diese Wohnung einem ganz Fremden gehört.Der ehemalige Zellenkumpel haut ab und Wollter meldet sich freiwillig bei den Behörden.Eigentlich hat er gar nichts getan, hat nur eine Wohnungstür eingetreten, aber ohne Geld, Ausweisund ohne sonstige Papiere ist er Freiwild.Nachdem er den Knast in der DDR kennengelernt hat, lernt er nun wie es dito in der BRD ist.Der Roman spielt größtenteils in Gefängnissen, beruht angeblich auf Tatsachenberichten.Wenn das alles wirklich wahr ist, dann tut mir dieser junge Mann unendlich leid.Ich vergebe nur 4 Sterne, da ich bei einem Tatsachenroman gerne wissen möchte, was mit seinen Eltern usw. ist,Konnte er sie anschreiben, antelefonieren ? Und wie ging es weiter?