Read Ninragon: Der Keil des Himmels (Ninragon-Trilogie, Band 2) by Horus W. Odenthal Online

ninragon-der-keil-des-himmels-ninragon-trilogie-band-2

h3 Es gibt derzeit nichts, das dem Vergleich mit NINRAGON standhalten w rde Das ist definitiv das beste epische Fantasywerk der letzten Jahre Fantasybuch.de Zweifach nominiert f r den Deutschen Phantastik Preis 2013 in den Kategorien Bester deutschsprachiger Deb troman und Beste Serie Im zweiten Band der Trilogie, verdichtet sich all das, was Auric in seiner bisherigen Laufbahn als Soldat erlebt hat, und zieht sich wie ein Netz um ihn zusammen Ereignisse, die er als einfacher Soldat wahrnahm aber nicht verstehen konnte, weil er die Zusammenh nge nicht erfasste, gewinnen jetzt, da er zum General aufgestiegen ist, eine t dliche Bedeutung Er sieht sich pl tzlich in etwas verstrickt, was weit ber ihn, weit ber sein Leben, weit ber das Idirische Reich, dem er als Soldat dient, und auch weit ber die Gegenwart hinausgeht Zun chst aber kommt er nach Idirium und ger t dort in die F nge von Intrigen und Politik, muss dabei auch feststellen, dass das Pflaster der Hauptstadt des gr ten Weltreiches zuweilen gef hrlicher sein kann, als die Schlachtfelder des Krieges, dass unter alten Bauten Geheimnisse lauern, die auf eine ltere Welt zur ckgehen und ihre H nde nach der Gegenwart ausstrecken Dieses Netz um ihn verdichtet sich weiter, als er mit einer neuen Armee und einem neuen Auftrag in den Norden zur ckkehrt und dort immer mehr Anzeichen einer Gefahr, eines Grauens findet, das schon seit langer Zeit seine Saat verbreitet hat Egal, wie die Zeit aussieht, in der wir leben, egal mit welchen Waffen wir k mpfen und wie die St dte aussehen, in denen wir leben, immer denken wir von unserer Zeit als der Moderne Und immer vergessen wir allzu leicht, dass diese sogenannte Neuzeit wenig mehr ist, als die uns sichtbare Oberfl che eines gewaltigen Ozean, der uns tr gt, und in dem, uns unsichtbar, die Schatten und Mahre der Vergangenheit hausen Ein Fantasy Epos das seines Gleichen sucht NINRAGON von Horus W Odenthal ist eine Trilogie, die jedem Leser das Herz in der Brust Purzelb ume schlagen l sst vor Gl ck, dass es auch noch in der heutigen Zeit brillant geschriebene Fantasy gibt, die einen f r Tage zu fesseln wei , und den Leser auf magische Weise verzaubert und in ein Land mitnimmt, das so atemberaubend sch n und bildreich dargeboten wird wie in dieser Trilogie MANIAX.cc Der Mann hat s drauf, mein Kompliment Wer Fantasy sch tzt, findet hier einen Schatz e Book Salon...

Title : Ninragon: Der Keil des Himmels (Ninragon-Trilogie, Band 2)
Author :
Rating :
ISBN : 1500517224
ISBN13 : 978-1500517229
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : CreateSpace Independent Publishing Platform Auflage 1 17 Juli 2014
Number of Pages : 436 Seiten
File Size : 577 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ninragon: Der Keil des Himmels (Ninragon-Trilogie, Band 2) Reviews

  • Christine Ulrich
    2019-01-01 19:23

    Im zweiten Teil drosselt der Meister opulenter Schlachten und Kampfszenen das Tempo. Langsam aber sicher wachsen die Ereignisse zusammen, große Panoramen werden aufgeklappt, Unheil und Entdeckungen kündigen sich an – die Spannung steigt und erreicht zum Ende hin Pageturner-Qualitäten.Selbstverständlich wird auch weiterhin gefochten und gekämpft, was das Leben hergibt, und ich mag diese unglaublich komplexen Kampfszenen sehr – aber ich fange gerade an, besonders auch den etwas ruhigeren Odenthal zu schätzen.Mein Fazit: Die Story ist alles andere als „Malen nach Zahlen“, und die Sprache ist es auch nicht. Beides gefällt mir. Der dritte Teil liegt schon bereit und ich bin gespannt.

  • Vielleser
    2018-12-26 19:24

    Ich habe dem ersten Teil nur 3 Sterne gegeben, weil mich der Schreibstil teilweise verrückt gemacht hat. Trotzdem war die Geschichte spannend und ich wollte wissen, wie es mit Auric weitergeht. Die Geschichte ist wirklich sehr spannend geblieben und ich nehme doch stark an, dass jeder, der dieses Buch gelesen hat, auch zu Band 3 greifen wird. An den Schreibstil gewöhnt man sich tatsächlich nach einer gewissen Zeit, wenngleich ich nach wie vor der Meinung bin, dass es dem Leser phasenweise einfach unnötig schwer gemacht wird der wirklich spannenden Handlung zu folgen. Keine Frage, der Autor hat hohe sprachliche Ansprüche an sich selbst, die aber leider nicht immer dem Lesefluss dienlich sind.Trotzdem: 4 Punkte für die spannende Geschichte und die interessanten Charaktere!

  • ThoRö
    2019-01-19 01:20

    Wer den ersten Teil gemocht hat, wird den zweiten Teil lieben....zumindest ging es mir so.Horus W. Odenthal ist hier seinem Faden treu geblieben.Man kann immer mehr in die Welt von Ninragon eintauchen und neue Einblicke gewinnen.

  • Martin
    2019-01-04 00:38

    Der erste Teil war gut, Teil zwei nimmt Fahrt auf, weiter so! Klare Empfehlung für Freunde opulenter Fantasy. Danke an den Autor.

  • Maarten Donders
    2019-01-22 00:20

    So gut der 1. Band mir gefallen hat, hatte ich doch bei dessen Ende ein wenig die Befürchtung, dass im weiteren Verlauf der Trilogie die militärische Laufbahn von Auric eine zu große Rolle spielen würde (was mich als Handlung wenig interessiert hätte).Zum Glück ist dem nicht so: Im 2. Band stehen politische Intrigen, Verrat und vor allem die allmähliche Entfaltung der kompletten Drohkulisse im Vordergrund. Erzählt wird der Hauptplot weiterhin aus der Sicht Aurics und so bleiben für den Leser die Kräfte und Motive, die zu den Verwerfungen in Ninragons Welt führen, zu großen Teilen im Hintergrund. Für mich ein hautnahes Erlebnis durch die Augen des Protagonisten verbunden mit dem Gefühl, nur die Spitze des Eisbergs zu erahnen.Ich mochte den 1. Band sehr. Diesen konnte ich kaum aus der Hand legen...

  • Hendrik
    2019-01-08 22:22

    Das erste Buch, bei dem ich nach 100 Seiten kapituliert habe. Der Schreibstil ist meiner Meinung nach absichtlich kompliziert gehalten. Das Buch zu lesen war für mich einfach nur anstrengend, und ich bin bestimmt nicht dumm (Diplom-Ingenieur). Ich würde gerne was zitieren, weiß aber nicht ob das legal ist. Deswegen lasse ich es.Regelmäßig Sätze über eine halbe Seite mit 4 bis 6 ineinander verschachtelten Nebensätzen, das muss für mich nicht sein. Auch die Metaphern und die Häufigkeit der Metaphern, mit der alles und jeder noch einmal extra umschrieben werden muss, nerven irgendwann und stören den Lesefluss.Aber Literatur ist Kunst und Kunst ist immer Geschmacksache. Deswegen sollte sich jeder selbst ein Bild darüber machen. Macht nur bitte nicht meinen Fehler, dass Ihr den Bewertungen blind vertraut und einfach mal alle 3 Bücher blind kauft. Zumindest waren das nur knapp 10 €.

  • Kreuzer
    2019-01-19 02:33

    Schon im ersten Band hat Horus W. Odenthal bewiesen, dass er ein meisterhafter, ja ein besonderer, Erzähler ist. Daher stellt sich die Frage, ob er ein Trilogie meistern kann, erst garnicht. Suverän führt er die Handlung aus Band Eins auf einer neuen Ebene weiter. Der Fokus wird mehr auf die politische Schiene mit seinen Alianzen und Intriegen gelenkt. Man erfährt mehr über Idiriens Geheimdienst die Kutte, die Gedankenüberträger des Reiches die Senphoren und Auric darf sich auf dem Felde als Befehlshaber austoben. Das und noch einige Überraschungen hält das zweite Band der Trilogie parat. Es lohnt sich - meine klare Leseempfehlung.

  • Winnipuh68
    2019-01-07 03:41

    Schwer zu lesen. Ganze Streckenabschnitte "überflogen" . 40 % sind total verworren. Der 2 Band ist das Geld nicht wert.