Read Die Seele der Schrift: Die Waragahae-Chroniken by Carsten Bernd Thurand Online

die-seele-der-schrift-die-waragahae-chroniken

In der d steren Welt von Waragahae, in der das Lesen und Schreiben bei Strafe verboten ist, erh lt der junge Novize Sean die Weihe des Ordens Als M nch immer mehr mit der Brutalit t des Ordens konfrontiert, hin und hergerissen zwischen Glauben und dem Verbotenen, f hrt ihn ein Auftrag nach Merantur An einen Ort, an dem nichts so ist, wie es anfangs zu sein scheint Dunkle Fantasy, ganz ohne Orks und Elfen, in der die B cher eine Stimme und eine Seele haben Die Seele der Schrift, Band 1 der Waragahae Chroniken Geeignet f r Jugendliche ab 17 Jahren In Vorbereitung Die Macht der Worte, Band 2 Rebellion der B cher Band 3...

Title : Die Seele der Schrift: Die Waragahae-Chroniken
Author :
Rating :
ISBN : 1533454108
ISBN13 : 978-1533454102
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : CreateSpace Independent Publishing Platform Auflage 1 25 Mai 2016
Number of Pages : 264 Seiten
File Size : 868 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Seele der Schrift: Die Waragahae-Chroniken Reviews

  • Matey
    2019-01-15 00:55

    Ich muss ja zugeben, ich bin immer etwas skeptisch, was Selfpub-Bücher angeht, aber auch diese verdienen eine Chance, schließlich verbergen sich unter ihnen durchaus einige Perlen. So, wie bei diesem Roman. Ich wusste anfangs nicht, was mich erwartet, denn über Mönche lese ich wie meine Vorrednerin auch nicht so gern. Aber die Idee, das Bücher eine Seele haben, hat mich sehr neugierig gemacht und zum Kauf überzeugt. Und ich habe es nicht bereut!Den Inhalt muss ich, denke ich, nicht aufschreiben, schließlich ist der Klappentext einsehbar und ich will nicht zuviel verraten. Nach kurzem Einlesen wurde ich immer neugieriger und konnte irgendwann nicht mehr aufhören zu lesen. Die Geschichte ist wirklich gut, spannend, und sehr gut geschrieben. Die Figur der Ciara interessiert mich sehr, daher hoffe ich, dass sie im Folgeband mehr Aufmerksamkeit bekommen. So, wie mit den Büchern. Ich konnte es immer nicht erwarten, bis die Stellen mit den Büchern kamen, die wirklich sehr gut beschrieben waren. Ich fand zwar, dass es zu wenige Stellen davon gab, aber mit Sicherheit bekommen sie in den anderen Teilen noch mehr Raum, worauf ich mich schon sehr freue. Allein die Geschichte ist sehr faszinierend und eine willkommene Abwechslung zu all den anderen Fantasy- und Dystopieromanen.Auch gibt es ein paar krasse Stellen, aber diese werden nicht unnötig ausgeweitet und passen dennoch zur Story. Diese zeigen vorallem die dunkle Seite der Mönche und der Welt, weshalb man mit Sean und den anderen Charakteren mitfiebert.Mich jedenfalls hat das Buch gepackt und ich hoffe, dass die anderen Bände schnell raus kommen, da ich unbedingt mehr über die Charaktere und vorallem die Macht der Bücher erfahren möchte, und wie es letztendlich ausgeht.

  • Anna Gröning
    2019-01-18 23:39

    Mal was ganz anderes! Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit durch gehabt, nicht weil es zu kurz ist sonder weil ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen! Spannend bis zum letzten Buchstaben, super und verständlich geschrieben, interessante Sichtweise und mit viel Spielraum für die Fantasie ist das nicht nur ein Buch für jeden Fantasie Fan! Man taucht in eine völlig neue Welt ein die aber auch viel Bezug auf die unsrige hat, obwohl die Geschichte im Mittelalter spielt, was es noch viel interessanter macht! Aber ich möchte nicht zu viel verraten, selber lesen!!!! ;)Fazit:absolut lesenswert, muss man gelesen haben! Mit viel Vorfreude auf das nächste Buch!!

  • F. Richter
    2019-01-20 21:03

    Eine packende Geschichte. Wer große Schlachten im Stile von Herr der Ringe oder anderen Fantasybüchern sucht wird wahrscheinlich enttäuscht. Der Author schafft es aber auch so Spannung durch die Entwicklung der Hauptfigur Sean im Lauf des Buchs und das Entdecken der Welt "Waragahae" durch den Leser aufzubauen. Das Buch hatte ich fast in einem Rutsch durchgelesen und danach gleich an einen fantasybeigeisterten Freund weitergegeben, denn:Die Bücher wollen gelesen werden :-)

  • Yasmin Purps
    2018-12-30 21:57

    Zuerst einmal vielen Dank an Carsten Bernd Thurand das er mir die Möglichkeit gegeben hat dieses Buch zu lesen.Ich muss gestehen das ich am Anfang etwas skeptisch war gegenüber diesem Buch.. Mönche sind so gar nicht meins. Aber ich fand das nachher beim Lesen gar nicht mal so schlimm das es Mönche waren oder besser gesagt so eine Art von Mönche.Der Titel war es aber was mich überzeugt hat das Buch doch zu lesen. Es hat etwas das ich unbedingt wissen wollte um was es in dem Buch geht. Das schlichte Cover finde ich auch sehr passend zum Buch.Zum Inhalt muss ich sagen das sich der Anfang doch sehr gezogen hat bis zur Hälfte ungefähr hat es mich einfach nicht richtig gepackt (deswegen auch ein Stern weniger). In der zweiten Hälfte ging es denn so richtig los und zum Schluss war es wie ein Knall. Alles passierte gleichzeitig. Schreckliches aber auch sehr gutes. Das Ende hat mich so sehr überzeugt das ich schon ganz gespannt bin auf folgende Bände.Ich hoffe da erfährt man denn auch mehr über die Vergangenheit und über die einzelnen Charaktere. Hier im ersten Band waren sie mir noch etwas zu durchsichtig. Aber was nicht ist kann noch werden.Also im allen ein sehr guter Auftakt zu einer sehr schönen Geschichte :)LG Yasmin

  • Kaiserin
    2018-12-27 01:00

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen und das sogar obwohl ich Geschichten mit Mönchen sonst nicht so gerne lese.Besonders gut geschrieben sind die Stellen mit Ian oder Alain. Die sind meistens etwas kürzer gehalten, da nicht Ian oder Alain, sondern Sean der Hauptcharakter ist. Ich finde es gut, dass sie trotzdem eigene Kapitel bekommen haben, nur eben nicht mehr Anteil als der Hauptcharakter der Geschichte erhalten haben. Die Gewichtung ist da also sehr gut.Ebenso gut – wenn nicht sogar einen Tick besser - geschrieben waren die Stellen mit den Büchern. Bücher mit Seelen bräuchten wir auch in der wirklichen Welt!Es gibt genau eine inhaltlich unschöne Stelle, aber selbst die ist gut geschrieben. Sie war angemessen knapp und nicht unnötig ausgeweitet. Das ist sehr gut, denn die Szene ist für den Verlauf der Geschichte wichtig, aber eben sehr unangenehm.Insgesamt ist das Buch sehr spannend. Gleich die ersten Szenen sind total fesselnd, danach zieht es sich zwar kurz ein bisschen, aber bald darauf beginnt Seans Reise und dann hört das auf. Gerade bei den letzten 10 Kapiteln – aber auch schon vorher, am Ende ist es mir nur vermehrt aufgefallen – habe ich mich jedes Mal geärgert, wenn ich nicht weiterlesen konnte, weil ich zu müde war oder andere Dinge erledigen musste. Die Geschichte war also sehr fesselnd. Wenn man sich ärgert, dass man mit Lesen aufhören muss, dann ist das ein sehr gutes Zeichen für eine Geschichte!