Read Grundkurs Philosophie / Logik (Reclams Universal-Bibliothek) by Wolfgang Detel Online

grundkurs-philosophie-logik-reclams-universal-bibliothek

F r alle, die sich gr ndlich in die Philosophie einarbeiten wollen Die Reihe pr sentiert Begriffe und Positionen aller wichtigen philosophischen Disziplinen in knapper, m glichst verst ndlicher Form Die Teilbereiche werden systematisch eingef hrt, bauen aufeinander auf und werden durch zahlreiche Beispiele erl utert Am Ende jedes Bandes werden bungsaufgaben gestellt Band 1 Pr dikations und Argumentationstheorie Aussagen und Pr dikatenlogik Anwendungen der Logik Wie argumentieren wir Was ist ein schl ssiges Argument Was ist ein logischer Kalk l Wozu taugt die Logik...

Title : Grundkurs Philosophie / Logik (Reclams Universal-Bibliothek)
Author :
Rating :
ISBN : 3150184681
ISBN13 : 978-3150184684
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Reclam, Philipp, jun GmbH, Verlag 1 Januar 2007
Number of Pages : 277 Pages
File Size : 762 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Grundkurs Philosophie / Logik (Reclams Universal-Bibliothek) Reviews

  • Nana
    2018-12-30 11:00

    Die Logik bietet einen guten Überblick und Einstieg in das Gebiet der Logik. Zugleich ist der didaktische Aufbau der kurzen aber luziden Einleitung sehr übersichtlich und ermöglicht auch über das Querlesen hilfreiche Stützen in die Themen 'Prädikationslogik', 'Semantik- und Aussagenlogik' und der 'Mengenlehre'. Fürs Studium, aber auch in anderer Hinsicht auf jeden Fall empfehlenswerter Einstieg in ein ansonsten recht unübersichtliches Gebiet bezüglich der Fülle der Publikationen.

  • Discipulus
    2019-01-11 08:59

    Beim Lesen des ersten Bandes des fünf Bände umfassenden "Grundkurses Philoshophie" bekommt man den Eindruck, der Autor wollte die einzelnen Bände so kurz wie möglich halten. Bei guten Einführungen gilt aber gerade nicht das Prinzip "je kürzer, desto einfacher", sondern anders herum: Viele Leser, gerade Autodidakten, wünschen sich eine Einführung in die Logik, die im Zweifelsfall lieber zu ausführliche Erklärungen liefert als zu kurze, und diese Leser sind hier leider falsch.Der Autor stellt die wichtisten Konzepte der Logik sehr übersichtlich dar. Hier sind z.B. die durchmummerierten Kästen mit wichtigen Definitionen lobend zu nennen. Leider sind diese Definitionen aber oft das Einzige, was der Leser serviert bekommt. Verständnissichernde Erklärungen fehlen oder werden nur kurz angeschnitten. Dabei hätten gerade in Fällen, wo Logik-Anfänger typischerweise Probleme haben, ausführlichere Erklärungen Wunder wirken können. Es ist merkwürdig, dass der Autor diese Problemfelder zu kennen scheint, diese aber trotzdem nur kurz abhandelt. So stellt er auf S. 86 z.B. fest: "Notorische Probleme bereiten vor allem die Implikation und die Disjunktion.", behandelt diese Probleme dann aber nur in einem kurzen Absatz (S. 86f).Als wesentlich bessere Einführung in die Logik kann ich die "Logisch-semantische Propädeutik" von Ernst Tugendhat und Ursula Wolf empfehlen (ebenfalls bei Reclam erschienen). Das Buch strebt zwar ein höheres Niveau an, da auch fortgeschrittene Konzepte wie z.B. der Wahrheitsbegriff erörtert werden, andererseits werden aber für Anfänger schwierige Konzepte wie z.B. die oben angesprochenen (Implikation und Disjunktion) geduldig und auf mehreren Seiten erklärt.Mit seiner übersichtlichen, aber gedrängten Darstellung eignet sich die Logik-Einführung des "Grundkurses Philosophie" bestenfalls zur Wiederholung/Prüfungsvorbereitung.

  • Aufklärung
    2019-01-06 14:18

    Überaus klare Einführung in die Philosophie des 21. Jahrhundert. Wenn man sich erst an den logischen Stil gewöhnt hat, folgt ein Schritt dem anderen, reich garniert mit Beispielen aus der Praxis. So entsteht eine konsistente Einführung in die neueste Philosophie, und wirklich in die neueste. Die Philosophie hat sich weiter entwickelt seit Wittgenstein und Heidegger - was einige immer noch nicht wahrhaben wollen; Philosophen haben neue Präferenzen gesetzt und operieren nicht mehr abgekoppelt von Naturwissenschaften (abgesehen von trendigen Philosophen wie Sloterdijk). Auch und gerade für Nicht-Fachleute geeignet, sich mit dem Denken übers Denken (und um nichts anderes geht es ja) zeitgenössischer Philosophen auseinander zu setzen. Dadurch wird auch so manches Postulat der Hirnforscher über Bewusstsein, Realität oder freien Willen relativiert: alles schon dagewesen in der Philosophie und immer noch ein Thema, das sich im "logischen Raum der Gründe" behandeln lässt. Schade, dass in unserer Mediokratie kein Platz für Philosophie ist; warum werden philosophische Bücher, außer sie haben eine soziologischen Ansatz, überhaupt nicht rezensiert in den Printmedien (vom Fernsehen wage ich gar nicht zu sprechen)? Also, wer eine kurze, prägnante Einführung in die Philosophie will, kaufe die fünf Reclambändlein. Ich freue mich schon auf die Extension zur praktischen Philosophie vom selben Autor.

  • Georg Mayer
    2019-01-13 13:14

    Dieses kurze Buch gibt einen perfekten Einstieg in die moderne Logik, wie sie in der Philosophie, der Informatik und der Mathematik genutzt wird. Es blickt auf das Thema vom philosophischen Blickwinkel, trotzdem ist das Buch auch für Interessierte aus anderen Fachbereichen mehr als nützlich.Gleich zu Anfang: Detel gibt in seinem gesamten Grundkurs keine Quellen an, er beschreibt einfach das zu behandelnde Thema. Am Ende der Kapitel gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur. Man muss sich also bewusst sein, dass dieses Buch einem nicht vermittelt, welcher Denker die jeweilligen Themen behandelt haben. Das ist, in meinen Augen, sehr hilfreich - es gibt nämlich nur relativ wenige philosophische Logik-Einführungen, die sich ganz auf das Thema fokussieren und die Geschichte mal hinten anstellen.Die ersten beiden Kapitel sind Heranführungen an das Thema und sie haben mir mittelfristig den größten Nutzen gebracht. Detel erklärt einem detailliert was Prädikation und Argumente eigentlich sind. Diese Begriffe bilden dann sozusagen die Fundamente der eigentlichen formalen Logik. In den meisten Kursen behandelt man Prädikation und Argumentation nur nebenbei (zumindest im naturwissenschaftlichen Bereich) und es tut von daher sehr gut, hier einen fundierten Zugang vorgelegt zu bekommen.Der eigentliche Logikteil ist dann auch sehr befriedigend und modern gestaltet - man lernt auf engem Raum eine große Menge und Detels Stil nimmt einen die meisten Ängste und lässt das Thema überschaubar erscheinen.Der letzte Teil, die Anwendungen, ist auch sehr hilfreich um zu verstehen, welchen gewaltigen Einfluss die Logik auf die menschliche Kultur eigentlich hat - von milliardenfach verbauten Halbleiterbausteinen moderner Computer und Elektronikteile bis in die letzten Grenzgebiete zwischen rationaler Erkenntnis und purer Spekulation reicht die Bandbreite.Ein ganz wunderbares Buch, das es sich zu lesen lohnt.

  • Ugluk79
    2019-01-06 12:21

    wie schon bei vielen vorherigen Bestellungen aus dieser Reihe bin ich absolut überzeugt. Insbesondere die handliche Größe ist jedesmal unschlagbar!