Read Elternunterhalt: Wenn Eltern teuer werden (Beck kompakt) by Jürgen Wabbel Online

elternunterhalt-wenn-eltern-teuer-werden-beck-kompakt

Natrlich sollten die eigenen Eltern bestmglich untergebracht und optimal versorgt werden In den Zeiten sinkender Renten und lngerer Lebenserwartung knnen aber Heimunterbringung und Pflegeleistungen schnell unbezahlbar werden Und wenn die Eltern diese Kosten nicht mehr selbst tragen knnen, werden sie teuer Das Sozialamt klingelt bei den Kindern Dieses Buch informiert Sie darber, wie der Elternunterhalt im Familien und Sozialrecht geregelt ist, wann ein Unterhaltsanspruch entsteht, wer in welchem Umfang verpflichtet ist, dem Sozialamt Auskunft ber seine Einkommens und Vermgensverhltnisse zu erteilen, wie die geforderten Summen zustande kommen und wie Sie sich gegen etwaige ungerechtfertigte Zahlungsaufforderungen wehren knnen....

Title : Elternunterhalt: Wenn Eltern teuer werden (Beck kompakt)
Author :
Rating :
ISBN : 3406715222
ISBN13 : 978-3406715228
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : C.H.Beck Auflage 3 12 September 2017
Number of Pages : 127 Seiten
File Size : 669 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Elternunterhalt: Wenn Eltern teuer werden (Beck kompakt) Reviews

  • Amazon Kunde
    2018-12-28 03:38

    Alte Ausgabe,leider nicht mehr zu gebrauchen,da der Ratgeber was die Zahlen und Bestimmungen betrifft veraltert istNicht mehr auf dem neuesten Stand und sollte nicht mehr verkauft werden,somit für mich unbrauchbar.verschwendetest Geld.Sollte darauf hingwiesen werden.

  • Maggie
    2019-01-17 19:37

    Musste mich leider über das Thema kundig machen. Habe aber trotzdem einen Anwalt hinzugezogen. Konnte durch die erworbenen Kenntnisse aus dem Buch gezielte Fragen stellen. Hat mir viel gebracht. Kann ich empfehlen.

  • Hans Peter Lindau
    2019-01-12 01:35

    Verständlich (auch für Laien) geschriebene Einführungslektüre in die Problematik des Elternunterhaltes!Mit Checklisten zum Elternunterhalt bei Inanspruchnahme durch das Sozialamt!