Read Beim ersten Kind gibt es 1.000 Fragen by Vicki Iovine Online

beim-ersten-kind-gibt-es-1-000-fragen

Der superehrliche Schwangerschaftsratgeber, der die negativen Gef hle von schwangeren Frauen ernst nimmt und genau dort ansetzt Die Autorin, Mutter von vier Kindern, wei Rat und macht Mut, ohne zu besch nigen Mit einer geh rigen Prise Humor geschrieben Die unerl ssliche Erg nzung zur medizinisch orientierten Literatur....

Title : Beim ersten Kind gibt es 1.000 Fragen
Author :
Rating :
ISBN : 342666710X
ISBN13 : 978-3426667101
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Droemer Knaur 20 Februar 2003
Number of Pages : 324 Seiten
File Size : 880 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Beim ersten Kind gibt es 1.000 Fragen Reviews

  • Charitas Holland-Moritz
    2019-03-08 16:05

    Habe dieses Buch geschenkt bekommen, als ich mit meinem Sohn schwanger war und es hat mir echt super doll geholfen. Witzig geschrieben, aber voller Insidertipps, die einem keiner erzählt - weil man oft überhaupt nicht daran denken würde. Zum Beispiel, dass es sinnvoll ist, Labello mit ins Krankenhaus zu nehmen, weil man nach der Geburt oft rissige Lippen hat - sicher nicht überlebensnotwendig, aber sehr hilfreich :-)... Es wird wirklich fast jede Frage beantwortet - also, wer nur ein bisschen Zeit hat in seiner Schwangerschaft, sollte das Buch einfach mal lesen!

  • Schmidt
    2019-03-12 16:14

    Das Buch hält, was es verspricht und verrät tatsächlich viele Details, die ich persönlich trotz vertraulicher Informationen von Freundinnen noch nicht wusste. Jetzt kann unser erstes Baby kommen! ;) Der amüsante Schreibstil hat mich super unterhalten!

  • Gelamama
    2019-03-08 22:22

    die ihren eigenen Kopf beim Lesen einschalten. Ein tolles Buch, komplett unverkrampft und lustig, dass Ängste erfolgreich nehmen kann. Allerdings ist vieles mit einem Augenzwinkern zu verstehen, daher nicht alles darin wörtlich nehmen.

  • None
    2019-03-15 21:21

    Es ist erheiternd und dabei sagt es die Dinge genau so, wie sie wirklich sind.Dinge, die sonst ein Tabu sind (zb. dass nicht immer alles rosig ist und man sich auch mal elend fühlend darf, gerde wenn man 3 Monate unter Übelkeit leidet).Themen, die sonst nur einseitig propagiert werden (zB Stillen) werden liberal diskutiert und auch Sachen, die sich in keinem Ratgeber finden werden (KONKRETE Ängste bzgl. Schwangerschaft, Partnerschaft oder vor der Geburt) kommen zur Sprache.Ich habe es schon oft verschenkt und es war meinen Freundinnen ebenfalls sehr hilfreich. Natürlich ist es nicht mit einem MEDIZINISCHEN Ratgeber zu ersetzen aber es füllt genau die Lücken in eben diesen. Ich bin ein wahrer Fan davon.

  • JensG Tinnefeld
    2019-03-10 20:14

    Ich finde das Buch klasse!! Als Mann habe ich Gelegenheit Dinge zu erfahren, die mir meine Frau so nicht sagt. Und zwar einfach deshalb nicht, weil ich ein Mann bin. Hier spricht jemand so frank und frei, dass es eine Freude ist. Ich habe gelacht, lauthals. Habe gestaunt. Bin erschrocken zurück gewichen und war insgeheim beruhigt, auf diesen Aspekt hingewiesen worden zu sein.Welche Punkte ich meine? Sehen Sie, das ist ein Vorteil dieses Buches: ich muss die Großflächigkeit meiner Unwissenheit niemandem verraten. Ich habe jetzt eine Freundin, die mir alles erzählt. Und sie kann schweigen. Sie verrät niemandem, wie groß meine Augen wurden, als ich erfahren habe... aber jetzt hätte ich mich fast verplappert. Soll doch unser Geheimnis bleiben. Damit ich bei meiner Frau glänzen kann. Als Frauenversteher. Denn ich finde, das ist ein erstrebenswerter Zustand.Ein gutes Buch. Amerikanisch. Konservativ. Rückschrittlich. Aber eben auch offen, direkt. Tabulos. Ehrlich. Informativ. Witzig.Die Vorteile überwiegen. Wer den Titel richtig versteht, erwartet auch keine Antworten, die es in anderen Büchern zu Hauf gibt. Und verantwortlich lesen heißt eben auch, nicht an allen Stellen der gleichen Meinung sein zu müssen und dennoch die Vorzüge zu erkennen. Es ist eine Freundin, die uns zur Seite nimmt. Wunderbar.Mein Tip: Kaufen,den Männern geben und nicht wieder danach fragen. Viele werden dankbar sein. Es gibt so Vieles, das wir nicht wissen, uns nicht zu fragen trauen und was uns im Miteinander hilft. Und manches, auf das wir nicht mal kommen. All das erfahren wir jetzt von einer guten Freundin. Mehr will das Buch nicht sein.Kurz und gut: ich finde, es ist ein gelungenes Buch und ich bin wirklich froh, es lesen zu können. Danke, Vivian.

  • petra felix
    2019-03-19 20:24

    Also ich fand dieses Buch echt super - es war einerseits lustig und anderer seits auch sehr ehrlich. Meine Schwangerschaft bestand von Anfang an nur aus Krankenhaus und zuhause liegen. Dieses Buch hat mich echt aufgeheitert, weil alles so ehrlich und lustig beschrieben wird.Natürlich ist es kein wirkliches "Fachbuch" - aber die kann man ja noch zusätzlich lesen.Zu den negativ Bewertungen möchte ich nur sagen: man findet in jedem Buch die positiven und negativen Auswirkungen - es muß ja nicht alles auf jeden zutreffen. DIESES BUCH IST EIN MUSS !!!!

  • ranzenwanze
    2019-02-27 16:09

    Hm,irgendwie haben wohl manche das Buch völlig falsch verstanden...Ich habe es meiner (schwangeren) Freundin geschenkt auf Empfehlung einer anderen schwangeren Bekannten - es war die beste Idee die ich seit langem hatte! Beide Freundinnen (die jeweils,wie gesagt,schwanger und nicht krank sind) haben sich köstlich amüsiert.Dieses Buch sollte ja auch nicht als bierernster Ratgeber verstanden werden,sondern einfach die "Folgen" einer Schwangerschaft aufzeigen.Und meine Freundin hat oft genug genickt beim lesen dieses humorvollen Buches...Scheint also doch was dran zu sein an den ach so "häßlichen und grauenvollen" Bemerkungen der Autorin...Fazit: Ihr lieben Schwangeren,nehmt das Leben (und das Buch*g*) doch einfach nicht zu ernst...