Read Das kleine Buch für zwischendurch: Stille (HERDER spektrum) by Marlene Fritsch Online

das-kleine-buch-fr-zwischendurch-stille-herder-spektrum

In uns lebt die Sehnsucht nach einer inneren Freiheit, die uns einl dt, den Raum der Stille in uns zu entdecken, zu dem der L rm dieser Welt keinen Zutritt hat Anselm Gr n Ausdrcksstarke Texte gro er Autorinnen und Autoren rund um das Thema Stille garantieren echten Lesegenu Mit Texten von Phil Bosmans, Hilde Domin, Khalil Gibran, J.W von Goethe, Anselm Gr n, Margot K mann, Anthony de Mello, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Andrea Schwarz....

Title : Das kleine Buch für zwischendurch: Stille (HERDER spektrum)
Author :
Rating :
ISBN : 3451071398
ISBN13 : 978-3451071393
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Verlag Herder Auflage 1 28 Februar 2012
Number of Pages : 144 Seiten
File Size : 760 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das kleine Buch für zwischendurch: Stille (HERDER spektrum) Reviews

  • Yogi ❤️
    2019-03-13 02:09

    Stille ist die verlorene Kunst in einer Welt aus Lärm. Morgens weckt uns das Radio und abends, lange nachdem wir schon eingeschlafen sind, schaltet der Timer des Fernsehens den mit den mit Sendungen voll gestopften Tag aus. Egal, ob wir im Auto fahren, im Aufzug stehen oder in ein Wartezimmer sitzen, über all umgibt uns Musik. Auf unserem Weg von der Küche ins Wohnzimmer, vom Wohnzimmer ins Bad, vom Bad in den ersten Stock lassen wir uns rund um beschallen. In jedem Bürogebäude gibt es Lautsprecheranlagen, an jeder Straße Ecke hören wir irgendwelche Durchsagen, wenn wir Sport zu treiben, stecken wir uns die Kopfhörer unseres MP3-Players in die Ohren. Am Strand übertönt unserer tragbarer CD Spieler das Rauschen der Wellen. Wir umgeben und mit Lärm und Radau, getarnt als Musik, Nachrichten und Fernsehserien. Sie sind die Batterien unserer Seele, die uns davon abhalten uns selber zu hören. Was ein spiritueller Mensch im Gegensatz zur modernen Gesellschaft nicht vergessen hat, ist die Einsicht, dass der wahre Stoff unser spirituellen Entwicklung nicht in Büchern zu finden ist, sondern in uns selbst: er liegt in den Dingen, über die wir nachdenken, in der Kommunikation, in die wir unablässig verstrickt sind, im Ringen unserer Seele, das jeden Tag aufs Neue stattfindet. Doch solange wir nicht still werden, schweigen und lauschen, werden wir niemals verstehen, was du wirklich von sich geht-nicht einmal in uns selbst. Gerade nicht in uns selbst. Wir fürchten uns vor der Stille, Weil sie uns mit uns selbst konfrontiert. Stille ist ein äußerst bedrohlicher Teil unseres Lebens. Sie lässt uns erkennen, wovon wir besessen sind, und erinnert uns daran, was wir in uns noch nicht gelöst haben. Sie zeigt uns, was unter der Oberfläche unseres Lebens liegt, und führt uns an einen Ort, von dem es kein entrinnen gibt, den keine Maske der Welt zu verbergen vermag, dessen bisschen sich weder im Geld noch Titeln noch Macht kitten lassen, In der Stille sind wir allein mit uns selbst. Die Stille ist, mit anderen Worten die beste Lehrmeisterin des Lebens. Sie zeigt uns, was wir noch werden müssen, und wie viel uns fehlt, um es zu werden.Ein Tag ohne Stille ist ein Tag, an dem mein selbst nicht anwesend ist. An einem solchen Tag werden wir von der Welt um uns hin-und her geworfen und sind dem klappern und rattern unseres eigenen Herzens ausgeliefert. Spiritualität bedeutet, dass wir die die gerade die ganzen Geräuschkulisse der Welt um uns hinter uns lassen und in uns hinab steigen...( Seite 11ff). Das Buch enthält sehr schöne Gedanken zur Stille und regt zur tieferen Reflektion an. Gute Texte auch für Yogalehrer!