Read Fremd-Körper by Gesa Herbst Online

fremd-krper

ber 700000 Frauen in Deutschland leiden unter Magersucht oder Bulimie, weitere 6 Millionen an anderen Essst rungen Gesa Herbst er ffnet den Betroffenen und Angeh rigen, wie Hilfe und Verst ndnis m glich ist Sie weiss, wovon sie berichtet zwei Jahre lang hat sie sich darauf konzentriert, was sie a oder besser, was sie nicht a Nach Abschluss ihrer Diplomarbeit, in der sie mit Texten und Fotos ihre Magersucht beschrieb, suchte sie Kontakt zu anderen an einer Essst rung Leidenden Aus den Begegnungen entstand dieses Buch es erz hlt ber die Binnenwelt von Menschen, die an Bulimie, Magersucht oder Esssucht leiden....

Title : Fremd-Körper
Author :
Rating :
ISBN : 3499611910
ISBN13 : 978-3499611919
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Rowohlt Taschenbuch Verlag Auflage 2 2 Juli 2001
Number of Pages : 128 Seiten
File Size : 797 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fremd-Körper Reviews

  • M.
    2019-04-12 08:47

    Dieses Buch befand sich seit geraumer Zeit auf meiner Wunschliste, jedoch konnte ich mich auf Grund des Preises im Vergleich zur Seitenzahl lange nicht dazu durchringen es mir anzuschaffen.Letzte Woche hatte ich dann aber das Glück es als 'Schnäppchen' zu ergattern und musste auch nicht lange warten bis ich es in der Hand halten konnte. Ich begann sofort zu lesen und hab das Buch innerhalb der folgenden 2 Stunden komplett ausgelesen.Zum Einen lag das daran, dass ich fand dass es sehr flüssig und geradlinig geschrieben worden war, und zum Anderen daran dass ich wissen wollte wie die einzelnen Geschichten sich entwickeln und diese persönlichen Erfahrungsberichte enden würden.Als Betroffene habe ich mich teilweise mal mehr und mal weniger in den Erzählern wiedergefunden und war nicht selten 'verwundert' (vor allem in ihrer Geschichte und dem Vorwort) wie Frau Herbst manche der Gefühle die ich auch hab auf den Punkt zu bringen wusste. Dies rief verschiedene Reaktionen bei mir hervor: Einerseits dachte ich mir "Wow, jemand der ähnlich fühlt. Jemand, der es ausspricht.", andererseits war ich verwirrt, verstehe noch immer nicht weshalb es so schwer ist diese Erkrankung(en) hinter sich zu lassen, wenn wir (und andere) die Hintergründe, Beweggründe, Motivationen, o.ä. doch oft (selber) erkennen und manchmal sogar verstehen.Es ist ein sehr wahres Buch, dass ich jedem Betroffenen und Angehörigen - aber im Grunde jedem Interessierten - weiterempfehlen würde. Die Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelten der einzelnen Personen sind eindringlich und gleichzeitig verständlich, für mich jedoch nichts was mich tiefer in eine Essstörung treiben, sondern eher wachrütteln würde.Einzig und allein von den Fotos hätte ich mir mehr erhofft, denn die die mich berührten waren nur die 2 oder 3 von Frau Herbst selber. Die anderen finde ich persönlich recht unscheinbar.Außerdem hätte ich mir vielleicht so etwas wie Hinweise gewünsch - wie man sich selbst helfen kann, wie sie es geschafft haben oder versuchten, was sie denken was hilft oder wozu sie raten würden, oder zumindest nochml ein abschließendes Wort bezüglich der Zukunft o.ä.Trotz allem meiner Meinung nach 5 bewegende Erlebnisberichte in chaotische Gedankenwelten 5 sehr unterschiedlicher Menschen. Gelungen.

  • Daniel Günther
    2019-03-31 09:43

    Ich bin zwar noch mitten beim Lesen, kann aber jetzt schon sagen, dass ich begeistert bin von diesem Buch. Es zeigt in vielen kleinen bildreichen Geschichten, wie sehr sich doch die Beweggründe von Magersüchtigen unterscheiden. Jeder hat seinen eigenen Hintergrund und seine eigene Art, damit umzugehen. Nicht alle haben schon einen Weg hinaus gefunden, wissen aber wohl um das Suchtpotential, dem sie ausgesetzt sind.In allen Geschichten kann ich mich bisher auch immer ein wenig bis viel selbst wiederfinden. Das hilft ungemein, sich selbst zu entdecken und zu verstehen. Insofern ist das Buch äußert eine empfehlenswerte Lektüre sowohl für Betroffene als auch Interessierte, die verstehen wollen, was hinter der Magersucht steckt und wie sie sich äußern kann.

  • None
    2019-04-21 01:52

    Die Autorin beschreibt das Warum ihrer Krankheit sehr gut. Auch fand ich die Bilder von ihr sehr beeindruckend. Die Erlebnisse und die daraus entstandene Magersucht wird bei allen 5 Personen (einschl. der Autorin) so gut beschrieben und erklärt, dass man das Gefühl hat sie selbst zu sein. Allerdings hat mich dieses Buch sehr traurig gemacht. Ich bin selbst ESgestört, aber noch kein Buch hat mich zum nachdenken gebracht, ob das was ich tue nicht doch falsch ist. Nun bin ich ins Grübeln gekommen.

  • Amazon Customer
    2019-04-20 03:35

    Mit Ergriffenheit las ich das Buch von Gesa Herbst. Die eingebundenen Bilder verstärken sogar noch den gelesenen Eindruck.In vielen Situationen habe ich mich (männlich) leider desöfteren wiedererkannt. Die aufgezeigten Gedanken der beschriebenen Menschen zeigen die Dramatik und die Gefahr dieser einsamen Krankheit. All zu oft ist es, genau wie bei mir, ein jahrelanges Versteckspiel und ein Hungern in Einsamkeit. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen, sowohl Betroffenen als auch Angehörigen. In meinen Augen beginnt die Hilfe mit dem Verstehen der Krankheit.

  • Bettina B.
    2019-04-10 06:49

    Wer sich mit Magersucht, Bulimie und Essstörungen auseinandersetzen will, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen!!!! Es ist das beste Buch zu diesem Thema, das ich kenne. Es beschreibt die Essstörungen aus der Sicht von Betroffenen.. authentisch, und furchtbar.zu 100% empfehlenswert!!!

  • J. Streipert
    2019-03-26 06:33

    Schade, schade und nochmals schade. Hatte mir echt mehr versprochen von dem Buch. Fand den Titel und das Bild recht ansprechend aber man sollte wohl nicht nach dem Aussehen gehen wie auch in diesem Falle.Das Buch war auch recht teuer und somit ärgert es einen noch mehr, dass man sich davon hat leiten lassen.Viel drum herum geredet, mehr von den Bildern versprochen - die so hoch angepriesen worden - konnte man gedrost vergessen um es mal so auszudrücken. Meiner Meinung nach wäre das Buch bei einem Preis von 5 Euro anzusiedeln aber net bei über 20 Euro!Wer wirklich was über diese Erkrankung erfahren will, der sollte andere Bücher lesen über Magersucht wie z. B. "Hungrige Zeiten". Da bekommt man mehr Hintergrundinfos und es liest sich auch durchaus angenehmer und spannender.Nach den ersten paar Seiten ist man bei diesem Buch schon echt gewillt, es in die hinterste Ecke seines Bücherregals zu schieben und sich zu ärgern, dass man dafür soviel Geld ausgeben hat.

  • Magdalena Frahammer
    2019-04-12 01:32

    Dieses Buch vermag es wie kaum ein anderes,sowohl die unterschiedlichen Stadien, in denen sich die Probanden befinden, als auch die äusserst diffizielen Gründe der Nahrungsverweigerung aufzuzeigen. Die Bilder, die die Autorin von sich in dem Buch zeigt, sind schockierend, und doch zeigen sie das wahre Gesicht der Anorexie. Eine Tatsache, die mir sehr gefallen hat, ist,dass ein magersüchtiger Mann Stellung zu seinem Problem bezieht, dies ist sehr selten in Büchern über Anorexia nervosa zu finden. Unbedingt lesen!!!

  • None
    2019-03-30 04:37

    Eines der besten Bücher zum Thema Magersucht.Als selber Betroffene hat mir dieses Buch sehr geholfen,ich finde mich in vielem wieder.Ungekünstelt und direkt wird hier über ein Thema gesprochen,das leider immer noch oft ein Tabu ist.