Read Doubt 1 by Yoshiki Tonogai Online

doubt-1

Rabbit Doubt ist ein Onlinespiel, das sechs junge Menschen ber ihre Handys spielen Im Spiel verk rpert jeder Mitspieler einen Hasen Doch unter einer der Masken versteckt sich ein Wolf , der es darauf abgesehen hat, seine Mitspieler aufzufressen Die Spieler m ssen herausfinden, welcher von ihnen der Wolf ist, bevor alle gefressen werden Nun haben sich die sechs Onlinespieler miteinander verabredet, um sich in der Realit t zu treffen und kennenzulernen Zun chst scheint es sich um ein fr hliches Treffen zu handeln, doch dann werden die Teilnehmer pl tzlich in ein Geb ude verschleppt DOUBT ist ein klaustrophobischer Psychothriller, der die Leser geschickt aufs Glatteis f hrt....

Title : Doubt 1
Author :
Rating :
ISBN : 3551754438
ISBN13 : 978-3551754431
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Carlsen 28 Oktober 2010
Number of Pages : 212 Seiten
File Size : 766 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Doubt 1 Reviews

  • Letter D
    2018-12-31 13:11

    Die Geschichte von Doubt ist sehr fesselnd. Der erste Band hinterlässt viele Fragezeichen. Das Umfeld und Charaktere sind sehr düster und man kann überhaupt nicht einschätzen wie es weitergeht bzw. wie sich das auflösen lässt.Insgesamt sehr spannend und gut gezeichnet. Ein Muss für alle die gerne Krimis oder Thriller lesen.

  • Sandra Civitillo
    2018-12-23 09:59

    Eine wirklich tolle und spannende Story, an der man immer weiter lesen will. Die Zeichnungen gefallen mir wirklich sehr. Wenn man auf Mysterie, Thriller und Psychospiele steht, passt dieser Manga wie die Faust aufs Auge.Für einen Manga, der mit 4 Bänden abgeschlossen ist, wirklich sehr gut gelungen. Kann ich nur wärmstens empfehlen.

  • Daniél Kerkmann
    2019-01-11 10:16

    Der Manga Doubt ist echt schön geschrieben, die Story ist fesselnd und lädt zum lesen ein.Ich würde es jedem Manga-Liebhaber empfehlen, auch wenn die Story etwas "besonders" ist, ist sie doch recht gut gelungen.

  • Dini
    2019-01-13 12:21

    Der Manga zog mich eigentlich schon an durch dasCover was richtig gut gemacht wurde und es wirdeinen auch fast klar das es kein Manga ist derharmlos ist.Denn bei Doubt erwarten uns nicht nur tolle Zeichnungendie sehr realistisch sind. Der Manga hat auch teilsdoppelseitige Bilder die durch verschiedenen Perspektivenund Bildaufbau der Story eine Atmosphäre geben das man denktman ist mitten drin. Denn selbst die Story ist sehr interessantgemacht, aber mehr sprechen doch die Bilder für sich da sieeigentlich mehr das erzählen was passiert.Hier hat man wirklich einen Horror Triller geschaffen, derwirklich spannend ist aber wo auch viel Blut fließt und esnicht immer ganz so zimperlich zu geht.

  • paparazi
    2018-12-29 13:16

    Die Story hat mich sofort an das Spiel "Werwölfe von Düsterwald" erinnert - und da ich ein großer Fan dieses Spiels bin - musste ich den Manga natürlich haben!:)Tolle, spannende Story und nette Zeichnungen - man muss einfach wissen wie's weiter geht ...Ein weiteres Plus für mich: Die Serie ist mit 4 Bänden abgeschlossen, also keine Monster-Reihe ;)Kann den Manga allen Fans von Mysterie, Psycho und Thriller nur wärmstens empfehlen!

  • Andreas
    2018-12-30 15:20

    (eine Zusammenfassung der Geschichte steht in anderen Rezensionen oder der Produktbeschreibung)Die Idee der Geschichte ist eine Mischung aus Horrorfilmen wie "Saw" und einem Krimi. Schon nach wenigen Kapiteln sollte jedem Leser klar sein, dass am Ende eine überraschende Wendung des Plots kommen muss, eine Art "Wow, ich hätte nie gedacht, dass XY der Täter ist"-Moment.Während der ersten Bände baut sich gut Spannung auf und verleitet den Leser dazu, selber zu überlegen, wer der "Wolf" sein könnte.Leider scheint der Autor sich gedacht zu haben, dass sein 4-bändiges Werk umso besser wird, je mehr überraschende Wendungen er einbaut. So steckt vor allem der letzte Band dermaßen voller Unerwartetem, dass es nicht mehr spannend, sondern eher lächerlich wirkt. Ohne Spoiler sieht Band 4 in etwa so aus:A: "Ich habe euch alle nur angelogen, ich war gar nicht tot, sondern ich bin der Täter."B: "Und ich bin in Wahrheit ein Undercover-Agent des FBIs."C: "Aber ich bin in Wirklichkeit der Täter, denn ich habe A nur dazu benutzt, alle umzubringen!"D: "Aber jetzt mal ganz im Ernst, eigentlich bin ich ja der Täter, denn ihr seid alle in meiner Matrix gefangen."Ich musste wirklich mehrmals schmunzeln, was in einer Geschichte dieses Genres natürlich nichts Gutes ist.Fazit: Für die 33€, die "Doubt" zZt insgesamt bei Amazon kostet, kann ich diesen relativ kurzen Manga nicht empfehlen. Wer nicht gerade einen Manga mit GENAU diesem Thema sucht, wird für das Geld was besseres finden.

  • nancy
    2019-01-15 09:13

    Der erste Manga der richitg spannend ist und man kann schon am anfang mit rätseln, wer der Möder ist.Sehr empfehlenswert.

  • Raben Report
    2018-12-26 15:24

    “Rabbit Doubt”, ein eigentlich harmloses Onlinegame, wird in den falschen Händen zu einem wahren Alptraum. In diesem Spiel ist es Aufgabe der Spieler (den sog. Hasen) den Wolf in ihren Reihen zu finden, der sich jedoch auch als Hase tarnt. Verdächtige Hasen (also verdächtige Spieler) werden von den Spielern gehängt. Wenn sie den Wolf erwischen haben die Hasen das Spiel gewonnen. Wenn der Wolf aber zu lange freie Bahn hat, wird jeder Hase gefressen.Eigentlich ist es ein Onlinegame, eigentlich…aber im Manga “Doubt” wird dieses Game für sechs Spieler zur brutalen Realität.Vom Game zum AlptraumDie sechs Spieler landen in einem abgeschlossenen Areal, in dem sie sich erst zurechtfinden müssen. Alles scheint ein vorbereitetes, grausames Spiel zu sein, von einem bösartigen Sadisten perfide geplant. Jedem der Spieler wurde zudem ein Strichcode eintätowiert, der in der Lage ist, eine beliebige Tür zu öffnen. Dabei müssen die Spieler strategisch planen und sich absprechen, um diesem Ort lebendig wieder zu entkommen. Doch laut dem “Rabbit Doubt” Regelwerk, muss einer von ihnen der Wolf, der Mörder, sein. Zweifel (engl. Doubt) und Misstrauen machen sich in der Gruppe breit, doch alleine scheint jeder aufgeschmissen. Eine tödliche Ausgangssituation…“Saw” als MangaJa, “Doubt” könnt ihr euch als die Mangaversion des Films “Saw” vorstellen. Gut, vielleicht nicht ganz so brutal. Aber genauso spannend und unvorhersehbar. Die Situation mit wenigen Personen und einem kleinen Handlungsbereich hält die Spannung stets am oberen Limit und die zwischenmenschlichen Gefühle rücken in den Vordergrund. Wer verdächtigt wen? Wer fühlt sich einem anderen gegenüber verpflichtet? Beschützerinstinkt, reiner Überlebenswille, was überwiegt und was siegt? Bringe ich schnell alle um, um selbst zu überleben? Aber garantiert mir das auch die Flucht aus dem mysteriösen Gebäude? All das sind Fragen, die dieser Manga schon in den ersten Szenen aufwirft und immense Spannung und Intensität aufbaut.Die sechs Charaktere in “Doubt” sind allesamt verschieden: wir haben da Yu, den Durchschnittsjungen, der die Schwachen schützen will, die Schülerin Mitsuki, die auch in stressigen Situationen zwischen den Menschen vermitteln will, den Hitzkopf Eiji, die lebenslustige Haruka, die mysteriöse Rei und den bedacht und klug handelnden Medizinstudenten Hajime. Und alle stellen sich immer die Frage: Wer ist der Wolf?!?ZeichnungenDie Charaktere sind alle gut entworfen und unterscheiden sich voneinander. Sie sind aber nicht besonders ausgefallen und ähneln Archetypen aus diversen anderen Anime- und Mangaveröffentlichungen. Das Gebäude und die Hintergründe sind realistisch dargestellt und fördern die beklemmende Situation in der sich die Protagonisten befinden.Der MangaTypischer Manga im Taschenbuchformat mit guter Druck- und mittelmäßiger Papierqualität.AusblickDer Manga macht bis jetzt in Band 1 alles richtig, er gibt uns ein spannungsgeladenes Szenario vor, in dem interessante und unterschiedliche Jugendliche ums Überleben kämpfen. Der sehr kleine Handlungsort zwängt die Charaktere zusammen und bündelt somit Emotionen, Stimmung und die Möglichkeiten der Charaktere zu agieren.Ob das Ganze auch in den weiteren Bänden funktioniert bin ich extrem gespannt, denn in den drei Folgebänden stellt sich dann erst heraus, ob dieses schwierige Thema gelingt. Bis jetzt ist alles super, ich hoffe der Mangaka Yoshiki Tonogai schafft es weiterhin das hohe Niveau zu halten!Fazit"Saw" in Mangaform: Wer auf Hochspannung, menschliche Emotionen in Stresssituationen und ein wenig Splatter steht, ist hier an der richtigen Adresse!Handlung - 7/10Intensität und Atmosphäre - 8/10Grafische Ausarbeitung - 7/10Charaktere - 6/10Druckqualität und Haptik - 7/10Gesamtwertung: 7,0