Read Battle Angel Alita - Last Order 17 by Yukito Kishiro Online

battle-angel-alita-last-order-17

Der neue Band der Kultserie um den sch nsten Cyborg seit Erfindung der Sciene Fiction sexy, clever, gef hrlich Alitas Zerst rung am Ende der urspr nglichen Serie Battle Angel Alita ist nicht von langer Dauer Doktor Nova gelingt es, ihr Gehirn zu rekonstruieren W hrend ihrer Reaktivierung erinnert sich Alita pl tzlich an ihre Kindheit auf dem Mars und den ersten Kontakt zu den Cyborgs, deren Kampftechnik sie fasziniert Als Alita schlie lich vollst ndig erwacht, findet sie sich in einem K rper wieder, der unzerst rbar scheint Den wird sie auch brauchen, denn rasch steht sie neuen, actionreichen Verwicklungen gegen ber...

Title : Battle Angel Alita - Last Order 17
Author :
Rating :
ISBN : 3551791171
ISBN13 : 978-3551791177
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Carlsen 30 April 2013
Number of Pages : 212 Seiten
File Size : 683 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Battle Angel Alita - Last Order 17 Reviews

  • Gabriela Angelika  Mohr
    2019-03-08 17:40

    Habe ich für meinen Bruder seinen KupelBestellt und die sind richtig toll.Ich selbst habe sie nicht gelesen.Habe gehört das die Bücher richtig gut sind.

  • Julian Deckers
    2019-02-25 12:55

    Hier etwas zu Alita zu sagen ist, glaube ich, überflüssig.Wer Alita nicht kennt hat etwas verpasst das er umbedingt nachholen sollte.Nur soviel- James Cameron (Alien, Terminator, Avatar) will die Geschichte verfilmen.Der Zustand des Bandes war neu, die Lieferzeiten waren super.Fazit: Sehr zu empfehlen.

  • Marik
    2019-03-04 13:43

    Der Manga ist wieder einmal sehr gut gelungen, schade das es immer so lange dauert bis der nächste Band erscheint.

  • Michael Bücher
    2019-03-22 17:54

    In diesem inhaltlich wieder mal recht durchwachsenen Band mekt man, dass die Last Order Reihe (endlich) dem Ende zugeht. Die Zeichnungen sind wie immer sehr, sehr gut aber die Geschichte ist an Plattheit kaum noch zu unterbieten - manchmal einfach nervig doof. Kein Vergleich mit der Genialität, mit der Battle Angel Alita vor so vielen Jahren begonnen hat.

  • yukari
    2019-02-27 15:55

    Ich liebe Alita und in diesem Band dreht es sich endlich mal wieder mehr um Sie. Jetzt muß man nur wieder solange warten bis ein neues Buch rauskommt...

  • Edhem Bajric
    2019-03-05 10:59

    Die Ware traf pünktlich und intakt ein. Die Qualität der Literatur hat zu Lasten des Autors leider nachgelassen. Dennoch bin ich sehr zufrieden.

  • Mitsuoka
    2019-03-26 12:38

    Ob man es glaubt oder nicht, aber das ZOTT nimmt in diesem Band endlich ein spektakuläres Ende und wartet auch noch mit einem unerwarteten Gast auf. Noch einen Band länger hätte man das Turnier auch nicht mehr ertragen und die meisten Fans, die bis hier hin durchgehalten haben, werden darüber inzwischen vergessen haben, worum es in der Geschichte eigentlich mal ging. Der Bogen wird endlich wieder zurück zur Haupthandlung vor einigen Bänden gespannt, und man begegnet - wenn auch nur kurz - wieder einigen alten Bekannten, während sich die Ereignisse nach Abschluss des Turniers überschlagen. An der spannendsten Stelle endet das Kapitel leider, und man wird dazu verleitet, sich das Erscheinen der nächsten Ausgabe im Kalender zu markieren.Zeichnerisch ist der Manga wie gewohnt sauber und detailliert, auch wenn Kishiro-Sama wohl nie mehr die schöpferische und zeichnerische Qualität der alten Serie erreichen wird. Alita hat sich inzwischen zudem zu sehr von ihrem alten Charakter entfernt und ihre komplexe Persönlichkeit verloren. Aber vielleicht ist das eben so, wenn der Körper eine Maschine ist und das Gehirn nur ein kleiner Chip...

  • David Füleki
    2019-03-19 17:37

    BAA:Last Order hat sich in den letzten Bänden nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Vor allem das ewig lang hingezogene ZOT-Turnier wurde nach extrem starkem Start vor etwa zehn(!) Bänden zunehmend uninteressanter. Die Kämpfe dauerten und dauerten, während gleicheitig der Zenit der Serien-bestimmenden Genialität immer weiter in die bereits zurückgelegte Ferne rückte.Nun kommt Band 17 mit einer ganz anderen Methode und versucht, superschnell viel zu viele der losen Enden zu verknüpfen, die sich in über zehn Büchern angesammelt haben. Leider entschied sich der Autor für eine der denkbar faulsten Lösungen und nutzte das uralte Mitte des Deus ex Machina (hier in einem sehr, seeeehr wörtlichen Sinne). Das heißt, ein gottgleiches Wesen taucht völlig überraschend auf dem Höhepunkt der Spannung auf und kümmert sich um alles. Unsere liebgewonnenen Helden und Anti-Helden werden dabei zunehmend zu beobachtenden Statisten degradiert.Sehr schade! Die Saga hätte einen besseren Abschluss verdient.Und weiterhin bleibt zu hoffen, dass die Serie wieder zu ihrer alten Stärke zurückfindet.