Read Die Indianer Nordamerikas by Michael Schaper Online

die-indianer-nordamerikas

GEO EPOCHE Magazin Nr 4...

Title : Die Indianer Nordamerikas
Author :
Rating :
ISBN : 3570192628
ISBN13 : 978-3570192627
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Gruner u Jahr 1 Oktober 2000
Number of Pages : 391 Pages
File Size : 762 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Indianer Nordamerikas Reviews

  • Kurt Herzog
    2019-04-03 19:29

    Seit 55 Jahren Indianerfreund, also Indianistiker. "Die Indianer" gefällt mir sehr gut, wie auch die anderen GEO-Epoche-Ausgaben zum Thema "Nordamerika".- Sehr umfassend und gut präsentiert.

  • B. H.
    2019-03-23 20:51

    Wie bereits mein Vorrezensent angemerkt hat, gibt es am Umfang und den ausgewählten Themen dieses GEO EPOCHE Heftes nichts zu kritisieren. Es handelt sich fast durchweg um sehr interessante Berichte und Reportagen, die Themen reichen von den Anazasi im Südwesten über Sitting Bull und die Plains, bis hin zu den heutigen Nachfahren dieser Menschen und ihre Sicht der Dinge. Auch Kultur und Kunst, sowie ein Überblick über die Eroberung des Kontinents durch die Europäer,werden behandelt. Also eigentlich ein guter Überblick über alles, was mit dieser Epoche der Geschichte zu tun hat...wenn da nicht so einige Details wären, an denen ich mich etwas gestört habe. Etwa die Behauptung, dass die Indianer überhaupt nicht "grün" gewesen wären, will heißen, dass sie ebenso, wie später die Europäer, mutwillig mehr genommen hätten, als sie zum Leben benötigten, dass sie nicht "nachhaltig" gewirtschaftet hätten. Belegt wird diese Aussage u.a. damit, dass nach dem Eintreffen der Indianer auf dem Kontinent, die Mammuts ausgestorben sind! Vielleicht sollte man in diesem Zusammenhang darüber nachdenken, dass sie bei uns wahrscheinlich etwas zur gleichen Zeit ausstarben...die letzte Eiszeit endete nämlich! Aus meiner Sicht der Dinge und aus all dem, was ich persönlich inzwischen über die verschiedenen Kulturen gelernt habe, kann ich dieser Ansicht nur vehement widersprechen. Diese Völker waren uns, zu ihrer Zeit, und vielleicht auch heute noch, in ihrem Verständnis über die Welt und ihre Zusammenhänge weit voraus. Sie betrachten sich nämlich, im Gegensatz zu uns Europäern, als "Teil" des Ganzen und nicht als die, die die Welt nach ihren Bedürfnissen aufteilen können. Wenn wir erst einmal an diesem Punkt angelangt sind, dann erst dürfen auch wir über andere urteilen! Vielleicht fehlte einigen der Autoren dieses Magazin einfach diese Grundlage, vielleicht haben sie diesen fundamentalen Grundsatz, den wirklich kein Indianervolk dieses Kontinents anders betrachtet, noch nicht verstanden. Erst wenn man von dieser Warte aus versteht, was der Begriff "Mutter oder besser noch Großmutter Erde" bedeutet, versteht man auch grundsätzlich, wieso diese Völker ihre Heimat so vehement verteidigt haben, wieso sie ihr Land, ihre Heimat, nicht verkauft haben...jedenfalls nicht, wenn man ihnen eine Wahl ließ!

  • None
    2019-03-24 23:49

    Das Magazin über die Indiander Nordamerikas hat mir eine völlig neue ansicht vermittelt. Die einzelnen Berichte sind interessant geschrieben und verschaffen einen Einblick in die Lebensweise und das Schicksal der indianischen Völker. Ungeschminkt berichtet GEO über die unfaire Ausbeutung und Ausrottung der Indianer durch die Weissen. Abgeschlossen wird das Thema mit einen Ausblick auf das Leben heutiger Indianer. Die einzelnen Berichte werden mit schönen und gut gewählten Fotografien und Zeichnungen ergänzt. Wie so häufig ist GEO wieder ein schönes und interessantes Magazin gelungen.