Read Neue Wege aus dem Histamin-Dilemma: Histaminerkrankungen besser verstehen, richtig erkennen und ursächlich behandeln mit dem YIN-YANG der TCM by Kristin Deppe Online

neue-wege-aus-dem-histamin-dilemma-histaminerkrankungen-besser-verstehen-richtig-erkennen-und-urschlich-behandeln-mit-dem-yin-yang-der-tcm

Histaminerkrankungen u ern sich durch eine Vielzahl unterschiedlicher Symptome wie zum Beispiel Sodbrennen, Magenschmerzen, belkeit, Bl hungen, Darmkr mpfe, Flie schnupfen, Asthma, Nesselsucht, Herzklopfen oder Schlafst rungen Leider wird immer noch viel zu selten erkannt, dass sich hinter diesen Symptomen eine Histaminerkrankung verstecken kann, so dass Betroffene h ufig jahrelangen verzweifelten Odysseen quer durch die verschiedensten Bereiche der Schul und auch Alternativmedizin ausgesetzt sind Denn zu den Histaminerkrankungen, die medizinisch anerkannt und daher diagnostizierbar sind, geh ren bislang nur die Typ I Allergie, die Mastozytose und die DAO Schw che Histaminintoleranz Histaminerkrankungen wie das Mastzellaktivierungssyndrom oder die HNMT Schw che sind dagegen erst dabei, sich als anerkannte diagnostizierbare Histaminerkrankungen zu etablieren Histaminerkrankungen wie die Serotonin berschuss Histaminintoleranz und die DAO berlastungs Histaminintoleranz sind hingegen noch gar nicht ins medizinische Bewusstsein vorgedrungen und werden in diesem Handbuch erstmalig beschrieben Allerdings ist das Spektrum der Histaminerkrankungen nicht nur weitaus facettenreicher als bislang gedacht bertr gt man das Histamin Wissen der Schulmedizin n mlich auf das YIN YANG Konzept der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM , dann lassen sich sowohl die alten als auch die neuen Histaminerkrankungen und ihre Ursachen v llig neu verstehen, diagnostizieren und behandeln Denn aus Sicht des YIN YANG Konzepts der TCM handelt es sich bei fast allen Histaminerkrankungen um sog YIN Erkrankungen, die entstehen, wenn sich der K rper zu sehr im YIN Zustand der K lte Inaktivit t befindet Was eine neue und faszinierende Erkenntnis ist, da sich daraus ungeahnte M glichkeiten der Diagnose und urs chlichen Therapie er ffnen, die in diesem Handbuch ebenfalls detailliert dargestellt sind, um Therapeuten und auch Betroffenen neue Wege aus dem Histamin Dilemma aufzuzeigen....

Title : Neue Wege aus dem Histamin-Dilemma: Histaminerkrankungen besser verstehen, richtig erkennen und ursächlich behandeln mit dem YIN-YANG der TCM
Author :
Rating :
ISBN : 3746943434
ISBN13 : 978-3746943435
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : tredition Auflage 1 11 Juli 2018
Number of Pages : 256 Seiten
File Size : 677 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Neue Wege aus dem Histamin-Dilemma: Histaminerkrankungen besser verstehen, richtig erkennen und ursächlich behandeln mit dem YIN-YANG der TCM Reviews

  • Barbara Marx
    2019-02-10 11:37

    Es stimmt. Das Buch ist für den medizinischen Laien eine ziemliche Herausforderung und anfangs war ich auch abgeschreckt und zunächst enttäuscht, weil ich gehofft hatte, schnell und einfach Lösungen bereitgestellt zu bekommen. Wenn man aber von einer Histaminintoleranz betroffen ist und - wie sehr viele - schon eine jahrelange Odysee hinter sich hat, stellt man irgendwann fest: So gut wie kein Arzt kennt sich aus. Es gibt kaum wirklich wissenschaftliche Literatur über das Thema, und man ist mit seinem Leiden sehr allein gelassen. Patentlösungen gibt es nicht. Dieses Buch ist deshalb ein Segen, denn endlich wird hier wirklich fundierte Information geliefert. Ich habe es gleich einem TCM-Arzt empfohlen, und ich glaube/hoffe, er wird es sogar lesen. Das Problem ist vielleicht, dass viele Ärzte der TCM gegenüber kritisch eingestellt sind und sie nicht ernst nehmen und das Buch mit seinen wertvollen Informationen gar nicht erst lesen. Für mich wird schon nach der ersten, noch nicht ganz abgeschlossenen Lektüre (habe manche Passagen nur überflogen) vieles klarer. Ich kann meine Histaminerkrankung besser einordnen und evtl. noch einige Diagnoseschritte unternehmen um die für mich am besten passende Therapieform zu finden. Das ist Arbeit und nicht einfach. Aber mit einer Histaminintoleranz ist vieles nicht mehr so einfach wie vorher, und es lohnt sich sicher, sich durch das Buch durchzuarbeiten. Vielleicht wäre es gut gewesen, die wesentlichen, für Laien wichtigen Informationen nach jedem Kapitel noch übersichtlicher und in etwas einfacherer Sprache zusammenzufassen oder das Yin und Yang Prinzip der TCM noch in einem Extra-Kapitel getrennt zu erläutern. Aber auch so bin ich so froh, dass es dieses Buch gibt, dass ich fünf Sterne vergebe.

  • Ina
    2019-02-06 15:35

    Obwohl ich mich aufgrund meiner Mastzellenerkrankung auch sehr lange und intensiv mit dem Thema Histamin und Co. beschäftigt habe, finde ich, dass das Buch sehr kompliziert geschrieben ist. Etwas mehr ausformulierte Sätze zu den Grafiken/Formeln hätten es verständlicher gemacht.Es sind aber erstmals Zusammenhänge ganz gut dargestellt und gute Hinweise auf Tests enthalten.Ich hatte mir aber mehr erhofft.Mir hat der Lösungsansatz leider nicht helfen können, weil ich kaum Nahrungsmittel vertrage und schon gar nicht die vorgeschlagenen.

  • katmo
    2019-01-30 12:28

    Auf der Homepage wird immer wieder auf das Buch verwiesen - also gut, bestellt...Geht zurück! Finde ich absolut daneben, dauernd geht es nur um Yin und Yang und alternativmedizinische "Fakten"Die Themen die auf der HP auf das Buch verweisen vermisse ich. Muss aber auch sagen dass ich es nur quergelesen/reingeblättert habe. Es regt mich direkt auf....

  • Heike B.
    2019-02-05 14:21

    Als persönlich betroffener Mensch habe ich viel Literatur zum Thema Hit gelesen. Hilfreiches und weniger nützliches. Die groben Regeln kenne ich also. Unter der Ärzteschaft ist es schwer bis unmöglich, Hilfe zu bekommen. Wenn jemand was weiss, bezieht es sich meist auf die Ratschläge, verzichten Sie auf Rotwein und Salami etc.Das Buch von Frau Deppe, ich gebe es zu, ist zunächst schwer lesbar. Für einen frisch betroffenen Menschen sicher auch nicht unbedingt hilfreich, weil er sich selber erst mal neu kennen lernen muss, auf was und wie sein Körper nun reagiert. Ich persönlich bin Frau Deppe zutiefst dankbar, für die Akribie, die wissenschaftliche Aufmachung, die jahrelange Arbeit. Das Buch ist ja ebenso für Therapeuten gedacht und für die sind diese fundierten Zusammenhänge wichtig. Ich weiss nicht, wie mein Leben heute ohne die Autorin aussähe. Erst durch sie hatte ich eine erste Besserung mit dem richtigen Probiotika, der nächste Schritt kam dann, als ich nachvollziehen konnte, dass ich, durch ein Methylierungsproblem bereits aktivierte Folsäure und aktiviertes B12 brauche. Seitdem lebe ich wieder. Es gibt eine ausführliche Lese Probe. Nutzen Sie sie.Aus den Selbsthilfegruppe weiss ich, dass viele Betroffene "ne Pille" wollen und alles soll sein wie vorher. So funktioniert Hit nicht. Es geht nur mit viel Einsatz des Betroffenen und dafür ist das Buch von Frau Deppe ein großartiger Werkzeugkasten. Das Antidepressiva in "unserem" Fall nicht gut sind und die Erklärungen dazu sind enorm wichtig, da viele von uns ja als reine Psychos abgestempelt werden, wo den Ärzten nichts besseres als Antidepressiva einfällt.

  • Christian Koop
    2019-02-03 15:10

    Bei diesem Buch handelt es sich um eine reine wissenschaftliche Abhandlung.Für jemanden der nach Rat, Hilfe und Tipps sucht, wird hier enttäuscht.Es ist schwer verständlich geschrieben und beschreibt sehr sehr viele unnötige Details, z.B.über zig verschiedene Mikroben, deren Menge, Zuordnung, Lebensweise und Funktion ; wohlnur die wenigsten Menschen mit einer Hit wird das interessieren.Die Behandlungsmethode empfiehlt lediglich Yoga, Atemübung, oder eine Ernährungnach Yin oder Yang. Ach ja und Serotoninbildner ( Tryptophan, 5 htp und alle Antidepressiva müssenvermieden werden ) Wenn dann aber aufgrund des Mangels schlechte Laune, oder gar eineDepression auftaucht .... darauf gibt das Buch keine Antwort.Für mich geht dieses Buch als Ratgeber gar nicht.