Read Native Americans (Icons) by Edward S. Curtis Online

native-americans-icons

Images from the Taschen photo series volume of Edward S Curtis s work have been included in this homage to the great photographer....

Title : Native Americans (Icons)
Author :
Rating :
ISBN : 3822813532
ISBN13 : 978-3822813539
Format Type : Paperback
Language : Englisch
Publisher : Taschen GmbH Auflage 01 23 Februar 2001
Number of Pages : 190 Seiten
File Size : 667 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Native Americans (Icons) Reviews

  • ich
    2019-03-30 04:43

    Ein sehr schönes intressantes Buch.Mit vielen tollen Bildern.es ist geeignet für alle die sich um und mit dem Thema Indianer befassen.Lehrreich auch für Kinder ab 11 Jahren.Es zeigt das leben und Kulturen der Indianer.Mit schwarz weiß Fotos alter Indianer wie sie früher aus sahen und lebten..

  • Dragonwomen
    2019-03-24 01:49

    Ich war wirklich überrascht über die gute Qualität des Buches und die überaus interessanten Fotos. Wer sich für die Indianer Nordamerikas interessiert wird dieses Buch schätzen. Seltene Fotos und ein wenig Hintergrundinformation. Sehr gut.

  • Der Leser und Hörer
    2019-04-22 06:51

    Diesen Bildband habe ich einem Kumpel von mir, zum Geburtstag geschenkt. Er bekommt von mir deshalb nur 4(1/2)Punkte, weil einige wichtige "Häuptlinge" fehlen und alle Bilder aus dem frühen 20. Jahrhundert sind. Das ist`n bißchen schade. Bei uns in Bremen ist gerade die Sitting Bull-Ausstellung im "Übersee-Museum", da kann man interessantere Bilder sehen. Bildband aber trotzdem gelungen.

  • BBooDad
    2019-04-12 05:31

    Whenever I read something that labels our Native women as "squaws," I think whoever wrote it has "heap little brains".Edward Curtis made many beautiful pictures of Natives. However, he was also the prototype of today's Photoshoppers, heavily staging and retouching his pictures of Natives. So while his pictures are often beautiful, they should not be taken as photojournalism or documentary. They should just be viewed for their artistic and technical value, I think.But the "squaw" writing? It should have been left in the 19th century, not brought into the 21st.