Read Paris. Eine Stadt in Biographien: MERIAN porträts by Marina Bohlmann-Modersohn Online

paris-eine-stadt-in-biographien-merian-portrts

Paris Eine Stadt in Biographien Eine Stadt wird nicht nur von Geb uden und Stra enz gen gepr gt, die Identit t von Paris entsteht erst mit den Geschichten seiner Bewohner Denn was w re die Stadt ohne Louis XIV., Victor Hugo oder Coco Chanel 20 ausgew hlte Biographien zeichnen ein lebendiges, historisches wie auch aktuelles Bild der Stadt.Die Portr ts werden durch Adressen erg nzt, die eine Stadterkundung auf den Spuren der portr tierten Personen erm glichen Zudem l dt die farbige Bebilderung mit aktuellem wie historischem Bildmaterial zum Selbstlesen und weiterverschenken ein Zur hochwertigen Ausstattung geh ren der Leineneinband und das Leseb ndchen.Dieser Band umfasst Portr ts von Ab lard H lo se, Henri IV, Louis XIV, Voltaire, Marie Antoinette, Napol on, Honor de Balzac, Victor Hugo, Claude Monet, Auguste Rodin, Auguste Escoffier, Marie Curie, Sidonie Gabrielle Colette, Pablo Picasso, Coco Chanel, Jean Paul Sartre Simone de Beauvoir, Edith Piaf, Boris Vian, Francois Truffaut und Yves Saint Laurent Reisef hrer mal anders So vermittelt sich das Lebensgef hl einfach am Besten , OK Magazin Mai 2012 Mal andere Wege gehen Sch ne Idee , Bella Mai 2012 Die B cher geben berraschende Einblicke in die Lebensl ufe ber hmter Stadtbewohner , Reisemagazin.de Mai 2012...

Title : Paris. Eine Stadt in Biographien: MERIAN porträts
Author :
Rating :
ISBN : 3834211761
ISBN13 : 978-3834211767
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Merian HOLIDAY, ein Imprint von GR FE UND UNZER Verlag GmbH 2 Mai 2012
Number of Pages : 296 Pages
File Size : 587 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Paris. Eine Stadt in Biographien: MERIAN porträts Reviews

  • Noname
    2019-01-13 10:14

    Ich mag Paris, ich mag Biographien und ich mag schön gemachte Bücher. Was also gibt es hier nicht zu mögen? Wunderbar in Leinen gebunden und mit Lesebändchen, ist das Büchlein wirklich schön gestaltet und lässt sich gut lesen. Warum das Konzept nun allerdings vorsieht einen auch an die Orte der Geschehnisse zu lotsen - selbst dann, wenn es da nach Jahrhunderten nichts mehr zu sehen gibt, ist mir ein Rätsel. Für mich sind die Stadt-Biographien (ich hab inzwischen mehrere gelesen) eher was für zum Befeuern der Vorfreude. Dafür wiederum sind sie wundervoll. Die einzige Einschränkung wurde schon genannt: wenn ein ganzes Leben auf ein paar Seiten Platz haben muss, wird die Beschreibung eben oft der Person nicht wirklich gerecht. Wer hier Vorwissen hat und sich den Rest dazu denkt, ist klar im Vorteil. Alle anderen werden dennoch durch die Geschichten großer Regenten und kleiner Skandälchen schon ein bisschen vorausreisen, bevor es richtig los geht.

  • specialk
    2018-12-30 15:04

    Die gängigen Sehenswürdigkeiten in Paris hatte ich schon besucht - durch dieses Buch hat sich mir die Stadt noch einmal ganz anders erschlossen. Schon im Vorfeld habe ich begonnen, die Biographien zu lesen und habe dann die Viertel besucht, in denen Menschen gelebt haben, deren Schicksale und Leben mich berührt haben. Für mich eine neue und wunderbare Art, eine Stadt zu erkunden. Und ich werde mir für weitere Städtereisen wieder ein Buch aus dieser Reihe mitnehmen!

  • RaSt
    2018-12-29 10:08

    Sehr schön zu lesen am Besten in einen Strassencafe beim nächsten Parisbesuch oder um Lust auf Paris zu bekommen auch zuhause ... Sehr kurzweilig wird die Stadt mit Ihren bekanntesten Bewohnern in den verschiedenen Jahrhunderten unterhaltsam beschrieben

  • Amazon-Kunde
    2019-01-11 13:18

    Dieses kleine Buch lohnt sich für Leser, denen nur noch mal eben “ auf die Sprünge “ geholfen werden muss. Es setzt ein Grundwissen über die Personen voraus, gibt nette Ouerverweise und deutet auf die wichtigsten Punkte hin. Lesenswert und wirklich zu empfehlen, wenn man sich Paris nähern möchte.

  • Amazon Kunde
    2019-01-12 16:09

    Als ich das Buch las, habe ich mich entschlossen genau nach diesem Buch meinen nächsten Paris-Aufenthalt zu planen. Mir gefällt, dass unter jeder Biographie gleich alle wichtigen Museen o.ä. mit Metroverbindungen benannt werden. Außderdem fand ich den Leineneinband sehr ansprechend. Ich nehme das Buch sehr gerne in die Hand.

  • Yamina
    2018-12-21 12:26

    Paris ist deshalb "meine" Stadt, weil ich dort schon einmal ein paar Jahre gelebt und gearbeitet habe und weil mich diese Stadt magnetisch anzieht! Es wird auch Zeit, daß ich mal wieder hinreise, denn ich habe schon Entzugserscheinungen, es gibt so viel zu sehen, man kann in den zahlreichen Parks entspannen, z.'B. im Jardin du Luxembourg oder in den Tuilerien. die vielen Cafés sind auch mehr als einladend, wobei das "Deux Magots" im Quartier Latin eindeutig meine absolute Präferenz genießt... Wenn man sich dann überlegt, wer wo schon seine literarischen Einfälle zu Papier gebracht hat oder wer mit wem über Politik diskutierte hat, dann kommt einem auch Geschichte fühlbar näher....Paris ist traumhaft und dorthin würde ich sofort ziehen, es wird einfach so viel geboten, so viel Platz habe ich nicht um meinen Schwärmereien nachzu geben... Einfach hinfahren, das ist das beste Rezept!

  • Bücherwurm
    2018-12-26 14:26

    Das Buch führt den Leser mit viel Charme und sehr facettenreich durch Paris. Es nimmt ihn quasi an die Hand und begleitet ihn anhand von Biographien durch die Stadt: Sie wird dadurch viel lebendiger und authentischer als in einem herkömmlichen Reiseführer. Das Buch schafft es Paris in seiner Vielfalt erstrahlen zu lassen und zwar durch die Menschen, die Paris prägten, die der Stadt ihren Charme verliehen haben und sie dazu gemacht haben, was sie heute ist - die Stadt der Liebe, der Kunst und der Literatur und nicht zuletzt der großen Persönlichkeiten. Paris ist geprägt durch die Biographien ihrer Bewohner, die man in den Quartiers, an vielen verschiedenen Plätzen und Straßenzügen wiederfindet. Dieses Attribut greift dieser wundervolle "Reiseführer" der besonderen Art in einer sehr ansprechenden Art und Weise auf. Denn was wäre Montmartre ohne seine Künstler, wie zum Beispiel Monet? Oder das Café de Flore ohne Sartre? Eine wunderbare Idee, die Stadt aus diesem besonderen Blickwinkel vorzustellen. Dieses Buch ist sehr zu empfehlen. Für jeden, der einmal nach Paris reisen möchte, oder der Stadt schon gnadenlos verfallen ist. Denn dieser handliche Reiseführer voller großer Persönlichkeiten ist ein ganz besonderer Begleiter, der in keinem Bücherregal fehlen sollte.