Read Grimm's Fairy Tales: Mythen und Legenden, Bd. 1 by Ralph Tedesco Online

grimm-s-fairy-tales-mythen-und-legenden-bd-1

GRIMMige M rchen von den Machern der WONDERLAND Saga Wesen und Kreaturen aus der Dimension der M rchen und Mythen ist der bergang in unsere Welt gelungen Angef hrt von der b sen Baba Yaga verfolgen sie einen teuflischen Plan, um die Herrschaft an sich zu rei en.Nicht ganz freiwillig stellt sich der finsteren Horde in erster Reihe eine Heldin entgegen, die als Rotk ppchen bereits ihre eigene blutige Geschichte in der Sagen Welt geschrieben hat Ein scharfzahniges Werwolf Killerkommando hat es nun auf sie abgesehen Erwachsener und blutiger M rchen Splatter Spa 168 Seiten Schocker M rchen Empfohlen ab 16 Jahren...

Title : Grimm's Fairy Tales: Mythen und Legenden, Bd. 1
Author :
Rating :
ISBN : 386201309X
ISBN13 : 978-3862013098
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Panini Auflage 1 Aufl 8 Februar 2012
Number of Pages : 168 Seiten
File Size : 576 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Grimm's Fairy Tales: Mythen und Legenden, Bd. 1 Reviews

  • Tschan
    2018-12-28 22:09

    so lala hat mich nicht wirklich gefesselt! aber Meinungen können verschieden sein. Also kaufen und selber Entscheiden ob man noch mehr von der Serie lesen will..

  • Patrick
    2019-01-10 18:24

    Erst hat mich nur das Artwork überzeugt. Ich fand rein Optisch machte das Cover genug her um einen Test zu Wagen. Als ich dann den Comic in den Händen hielt und auch darin geblättert habe, überzeugte mich auch die neue Sichtweise der Geschichte sehr. Jeder der das Spiel Alice Madness Return mag, wird auch diese Bücher mögen

  • Marcel P.
    2018-12-21 20:32

    Ein Toller Comic über das bekannte Märchen Rotkäpchen. Dass die Geschichte toll aufgreift uns sie etwas reifer und mit mehr Fantasie erzählt.Sehr schöne zeichnungen, interessante Story und Horrorspass den es so nur im Comic gibt.Meiner Meinung nach ist der Comic jetzt nich soo gut wie die Wonderland Reihe, aber dennoch empfehlenswert und lesenswürdig. Ich freu mich trotzdem schon auf die Fortsetzung und wie es weiter gehen mag.

  • Rezensionist
    2018-12-18 19:09

    Vorweg, die ist bisher der einzige Teil dieser Comicreihe den ich gelesen habe. Eventuell nimmt die Geschichte ja später "Fahrt auf".Die Zeichnungen sind sehr gut gemacht, und wirklich schön anzuschauen aber:Die Geschichte an sich will bei mir an keiner Stelle irgendwie Spannung erzeugen oder mich mitreissen. Zuvieles ist "Horrorfilmstandard" und vorrausschaubar. Und ohne zu viel verraten zu wollen, von Logik ist diese Ausgabe auch etwas entfernt.

  • Dr. Best
    2019-01-15 18:17

    Als Horrorschockerfan kann ich 2 Dinge weitergeben.Toll gezeichnet, sehr gute Illustrationen.Dennoch schwer zu lesen, da der Text sehr klein geschrieben ist.Also Großmutter, ich weiß nun warum du so große Augen hast. Im wahrsten Sinn.

  • breedstorm (Comic-Cookies Podcast)
    2019-01-05 17:26

    Grimm Fairy Tales 1: Mythen & LegendenNeuinterpretationen zum Thema Märchen gibt es viele, z.B. die Comics Fables von Bill Willingham und Argstein von Josef Rother und Eckart Breitschuh, oder den Film Schneewittchen mit Sigourney Weaver.Die mit Abstand blutigste Version haben sich Raven Gregory, Ralph Tedesco und Joseph Todd ausgedacht.Die amerikanische Originalausgabe stammt vom Verlag Zenescope Entertainment, die sich in der bereits bei Panini erschienene Wonderland-Reihe ebenso erfolgreich mit der Umsetzung von Märchen für Erwachsene beschäftigen.Britney Waters arbeitet in einer Klinik für Resozialisierung. Ihre Patienten sind allesamt Jugendliche mit sehr unterschiedlichen Krankheiten. Ein Mädchen leidet am Borderline-Syndrome, ein anderes ist sexsüchtig, wieder eine andere ist von Medikamenten abhängig. Bei den Herren ist es nicht besser, es gibt jemanden mit einer schweren Essstörung, ein anderer hat eine katatonische Bewußtseinstörung, und natürlich gibt es auch Alkoholiker. Doch eines eint die Patientenschaft: die schwer reichen Eltern.Britney tut ihr bestes, um Zugang zu den Jugendlichen zu bekommen. Doch die Gesprächsrunden und Therapien wollen nicht fruchten, da die Patienten keinerlei Interesse an einer Heilung zu haben scheinen.Doch plötzlich bricht ein Sturm über die Klinik herein. Und mit dem Sturm kommt ein Monster in Gestalt eines riesigen Werwolfs, der alles niedermacht, was sich in seinen Weg stellt. Kann Britney Waters sich und die Patienten retten? Und warum erinnert sie sich an ihr Lieblingsbuch aus ihrer Kindheit, Rotkäppchen, zurück?Fazit:Erfreulicherweise macht Raven Gregory nicht den Fehler, das Märchen Rotkäppchen einfach nur grausamer und für Erwachsene interessante Art und Weise zu erzählen. Er verlagert den Konflikt in die Gegenwart, und zwar in ein typisches Horrorfilmszenario, nämlich die Gruppe von Jugendlichen, die von etwas gejagt wird. Natürlich sind Gewalt und eine kleine Prise Erotik wieder Bestandteil der Handlung, jedoch verknüpft mit einer fundierten Handlung, einschließlich familiengeschichtlicher Hintergründe aus den Patientenakten. Schon jetzt ist spürbar, daß das Gesamtkonzept weit über diesen einen Band hinausgeht. Der rote Faden scheint dabei eine geheimnisvolle Blondine in Blau zu sein, die vom Himmel gefallen ist. Was mag der Hintergrund sein?Die morbide Interpretation wurde optisch von unterschiedlichen Zeichnern umgesetzt, was aber nicht weiter stört, da keine Stilbrüche erkennbar sind.Herausgekommen ist dabei ein leckerer Augenschmaus, was nicht nur an den kurvenreichen Frauendarstellungen liegt, sondern auch an der detaillierten Umgebung und den schockierenden Splashpages. Und auch die Cover sind einen Blick wert, wenngleich sie nicht immer Bezug zur Story haben.Aufgrund der Gewaltdarstellung eignet sich die Serie keinesfalls für Kinder und Feingeister!Man darf gespannt sein, wohin sich die Serie entwickelt.

  • Jiras Shelar
    2019-01-13 18:32

    Autor:Ralph Tedesco gehört zum Team das die Wonderland-Saga neu als Splatter-Comic neu aufgelegt hat und damit ein neues Universum geschaffen haben. Nach Wonderland wagen sie sich nun an die Geschichten der Brüder Grimm um die bekannten Märchen aufzupeppen, mit einer Brise Erotik und eine Menge Blut.Serie:„Grimm's Fairy Tales: Mythen und Legenden“ gehört zur Wonderland-Reihe derselben Autoren. Alle Geschichten spielen mehr oder weniger im gleichen Universum, auch wenn man sie dennoch einzeln lesen kann ohne dass man etwas von der Story verpasst oder den Inhalt nicht versteht. Mit Grimm legt man nun die Grimm’schen Märchen neu auf, wobei man hierbei noch die Spezialserie „Mythen und Legenden“ aufgelegt hat, die im größeren Rahmen Märchen in unsere heutige Zeit holen. Bisher sind auf Deutsch 2 Bänder dieser Reihe erschienen!Inhalt:Britney arbeitet als Therapeutin in einer Rehabilitationseinrichtung für reiche Jugendliche die psychische Probleme haben. Zusammen mit dem anderen Personal kümmert sie sich darum dass die Kids ihre Probleme überwinden, seien es übermäßiger Alkoholkonsum, Sexsucht, Fresssucht, eine gespaltene Persönlichkeit, Drogensucht oder wenn sie sich selbst Verletzungen zufügen. Mit Ausnahme eines großen Sturms der aufzieht scheint alles normal zu sein und den gewohnten Gang zu gehen. Doch dann wird ein Pfleger angefallen und zerfleischt. Wie es den Anschein machte von einem wilden Tier. Was als Routinefall für die Polizei und die Wildhüter abgetan wird, wird für die Kids und ihre Betreuer bald zum bitteren ernst, denn weitere Angestellte fallen dem mysteriösen Tier zu Opfer. Denn dieses Tier ist Niemand geringeres als ein riesiger mächtiger Werwolf!Nachdem auch noch der Strom ausfällt, macht der Werwolf Jagd auf die Kids und vor allem auf Britney, denn sie ist das eigentliche Ziel, was ihr aber selbst erst später klar wird. Warum er es auf sie abgesehen hat kann sie sich nicht erklären. Hat es vielleicht mit den seltsamen Gedächtnisaussetzern zu tun die sie immer wieder hat? Und warum denkt sie ununterbrochen an das Märchen von Rotkäppchen das sie zuletzt als Highschool-Schülerin gelesen hatte und ihr damals so realistisch vorkam als wäre sie selbst Teil des Märchens gewesen?Den wenigen Überlebenden bleibt am Ende Nichts als die Flucht in die Wildnis. Doch dort lauert ein weiteres Wolfsrudel, nur scheint dies andere Intentionen zu haben, will es vielleicht sogar helfen? Und was hat es mit der mysteriösen Blondine im blauen Umhang auf sich die scheinbar vom Himmel gefallen ist?In einer weiteren Geschichte, gleichzeitig Band 1 der normalen Fairy Tales von Grimm, erfahren wir die Vorgeschichte von Britney, als Highschool-Mädchen. Nachdem ihr Freund sie bedrängt hat endlich Sex zu haben und sie diesen rauswirft, findet sie ein altes Märchenbuch von Rotkäppchen und liest, und fühlt sich auf einmal als wenn sie die Geschichte wirklich erlebt. Denn auch dort muss sie sich vor dem bösen Wolf schützen der auch hier ein Werwolf ist. Zudem muss sie entscheiden wem sie trauen kann, ihrem Freund in dieser Welt oder dem einsamen Holzfäller? Denn von dieser Entscheidung hängt ihr Leben ab. Und vor allem, warum finden sich nach dem Märchen Blattwerk in ihrem Bett und eine Schnittverletzung auf ihrer Wange?Meinung:Mit diesem Band wird das Märchen Rotkäppchen in die Gegenwart geholt. Hauptdarstellerin ist Britney, wohl die moderne Version von Rotkäppchen, nur das sie davon natürlich Nichts weiß. Und Rotkäppchen ist hier auch nicht das arme unschuldige Mädchen das sich nicht zu wehren weiß, denn dieses Rotkäppchen hat eine besondere Beziehung zu Wölfen. Zum einen kann sie diese spüren ehe sie diese sieht und zum anderen gehorchen ihr die Tiere, sie kann mit diesen sprechen. Natürlich gilt dies nicht für Werwölfe, die damit ein sehr gefährlicher Gegner sind. Ehe der Leser aber wirklich erfährt mit was für Wesen er es zu tun hat vergeht etwas Zeit und wir erleben auch den Aufbau eines typischen Horrorfilms, mit einem verlassenen Ort, einer Gruppe – meist Jugendlicher – und einiger Erwachsener die aufgrund von Unwetter nicht weg können und dann langsam dezimiert werden. Es dauert natürlich etwas bis sie rausfinden was passiert und merken in welcher Gefahr sie sich befinden.Die Zeichnungen sind sehr gut und vor allem die Horrorszenen kommen wirklich gut raus. Hier wird eindeutig nicht mit Blut oder Innereien, zerfetzten Gliedmaßen oder Leichen gegeizt. Also Nichts für zarte Gemüter. Erotik ist auch dabei, vornehmlich dadurch das die weiblichen Personen sich alle sehen lassen können und meist in engen und knappen Sachen durchs Bild laufen und natürlich alle weiblichen Rundungen haben. Sex an sich kommt nicht vor, aber es ist durchaus etwas fürs Auge dabei.Da die Macher auch andere Serien aus dem gleichen Universum geschrieben haben, gibt es einige Verbindungen und Hinweise, auch wenn diese nicht so entscheidend für die Geschichte sind. Für die Leser die auch die anderen Serien aus dem Haus kennen sind dies sicherlich nette kleine Szenen wo einfach verschiedene Reihen miteinander verknüpft werden. Für den neuen Leser ist dies nicht hinderlich, es macht eher Appetit für mehr und vor allem neugierig wie diese Geschichte in das große Ganze eingebettet ist.Als Bonus gibt es noch eine ausführliche Covergalerie, mit teilweise wirklich sexy und ausgezeichneten Bildern, wie die Bilder generell einfach gut sind. Das Comic ist sicherlich für alle die Märchen mal etwas von der blutigen Sorte wollen, die Fans von Serien wie Grimm oder Supernatural sind oder die einfach die Wonderland Comic-Serie kennen. Eindeutig eher etwas für Erwachsene und nichts für Kinder. Die Geschichte ist aber sehr spannend geschrieben so dass es ein kurzweiliges Vergnügen für den Leser ist. Wirklich gut gemacht auch wenn man ähnliche Szenarien sicherlich schon kennt. Zudem kann man mit raten wer wohl überleben wird.