Read Ungarn ...: Eine Kindheit und Jugend in der Diktatur (public book media verlag) by Ana Feory Online

ungarn-eine-kindheit-und-jugend-in-der-diktatur-public-book-media-verlag

Bei einem Besuch in ihrer alten Heimat nimmt die Exilungarin Ana, die seit 50 Jahren in Deutschland lebt, den vielschichtigen Alltag im heutigen Ungarn wahr Erinnerungen an die Vergangenheit werden lebendig In einer ganz pers nlichen R ckschau und in gro em Bogen beschreibt die Autorin die Zeit vom Zweiten Weltkrieg bis zu ihrer Flucht nach dem Aufstand von 1956 Zum Schluss setzt die Autorin sich mit der aktuellen Situation in Ungarn auseinander In diesem Zusammenhang wird an die Leser appelliert, das Land nicht nur nach Presseberichten und EU Ver ffentlichungen zu beurteilen, sondern einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, um die Vielschichtigkeit mit der Geschichte des Landes wahrzunehmen....

Title : Ungarn ...: Eine Kindheit und Jugend in der Diktatur (public book media verlag)
Author :
Rating :
ISBN : 386369189X
ISBN13 : 978-3863691899
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Frankfurter Taschenbuchverlag Auflage 1 26 August 2013
Number of Pages : 124 Seiten
File Size : 562 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ungarn ...: Eine Kindheit und Jugend in der Diktatur (public book media verlag) Reviews

  • Hermann von Eschenbach
    2019-02-24 21:16

    Ich habe dieses Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen, weil mich die Geschichte der Protagonistin gefesselt hat. Wir leben heute in einer Zeit, in der wir uns kaum Gedanken mehr darüber machen, wie es noch vor wenigen Jahrzehnten hier in Europa war. Ich konnte mich mit der Person Ana identifizieren, der damals im Krieg im Versteck ihre Kindheit geraubt wurde und ihre Situation hautnah nachvollziehen. Das Buch ist perfekt aufgebaut. Die Autorin verliert nie den roten Faden, obwohl sich in der Geschichte die Vergangenheit in verschiedenen Etappen und auch vermischt mit der Gegenwart abspielt. Im Buch läuft parallel neben Anas Schicksal die Zeitgeschichte Ungarns während des Zweiten Weltkrieges und der Nachkriegszeit ab. Man bekommt Informationen aus erster Hand, die mit persönlichen Begebenheiten versehen sind. Ein durchaus wertvolles und lesenswertes Buch, das ich allen empfehle, die Krieg und Diktaturen ablehnen und die bereit sind, genauer hinter die Fassaden zu schauen.

  • Ungarn-Leser
    2019-02-19 19:59

    Dieses Buch vermittelt einen faszinierenden und sehr persönlichen Einblick in die jüngere Geschichte Mitteleuropas. Die Autorin schildert ihre Kindheit und Jugend in Ungarn seit der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg bis zur ihrer Flucht. Sie lässt so Einblicke in den ungarischen Alltag zu, die dem Leser eine Sichtweise auf ein Land ermöglichen, das in der Betrachtung der europäischen Geschichte viel zu oft unberücksichtigt bleibt. Gleichzeitig wird ein Bogen zur aktuellen Situation in Ungarn nach der Wende bis in die heutige Zeit geschlagen, sodass man als Leser auf eine spannende Zeitreise durch die vergangenen Jahrzehnte genommen wird - immer in Kombination aus persönlichen Erfahrungen der Autorin und Blick auf die historisch-politische Situation.Für Leser mit Interesse an Ungarn und seiner Geschichte ist dieses Buch ein absolutes Muss!

  • akire
    2019-03-04 01:15

    Das Leben, welches Ana Feory in der Kriegs-und Nachkriegszeit geführt hat, ist durchaus verständlich und einfühlsam geschildert. Das Buch ist meines Erachtens durchaus geeignet, die Menschen bzw. Leser auf die damalige Zeit hinzuweisen. Für mich war das Buch fesselnd ( es kam nie Langeweile auf) und in hohem Maße sehr informativ. Die von ihr aufgebaute Dramaturgie war so gestaltet, dass man stark interessiert war, wie die Handlung weitergeht.