Read Die großen Häuptlinge der Apachen: Mangas Coloradas – Cochise – Victorio – Geronimo by Rainer Kottmann Online

die-grossen-huptlinge-der-apachen-mangas-coloradas-cochise-victorio-geronimo

Wer kennt nicht Winnetou, den edlen H uptling der Apachen Karl May sowie zahlreiche Fernseh und Kinofilme haben ihn popul r gemacht und gleichzeitig ein wirkm chtiges Zerrbild geschaffen Wer aber waren die Apachen wirklich und wer waren ihre wichtigsten Anf hrer Nach einer Einf hrung in die Welt der Apachen wird gezeigt, wie ihr Leben im 19 Jahrhundert zun chst unter spanischer, dann mexikanischer und schlie lich US amerikanischer Herrschaft verlief Vor allem vier H uptlinge der Chiricahua Apachen treten den fremden Machthabern entgegen Mangas Coloradas, Cochise, Victorio und Geronimo Ihre Biografien erz hlen von gebrochenen Versprechen, Landraub und Verrat Doch auch die Apachen rauben, entf hren und morden Dennoch gibt es zwischen den Feinden auch respektvolle Begegnungen, vereinzelt sogar Freundschaften Letztlich m ssen die Apachen jedoch ihr freies Leben aufgeben und sich mit einem Dasein auf der Reservation abfinden Die Chiricahua bezahlen ihren Widerstand mit einer ber 20 j hrigen Kriegsgefangenschaft Vom vielbeschworenen amerikanischen Traum erleben die Apachen nur einen Alptraum Die Geschichte der Apachen spannend erz hlt an Hand der Biografien ihrer vier wichtigsten H uptlinge....

Title : Die großen Häuptlinge der Apachen: Mangas Coloradas – Cochise – Victorio – Geronimo
Author :
Rating :
ISBN : 9783864082351
ISBN13 : 978-3864082351
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Vergangenheitsverlag Auflage 1 4 Dezember 2017
Number of Pages : 198 Seiten
File Size : 565 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die großen Häuptlinge der Apachen: Mangas Coloradas – Cochise – Victorio – Geronimo Reviews

  • Mario Koch
    2019-04-18 03:44

    Die Apachen gehören zu den bekannteren Indianern des „Wilden Westens“. Daran hat Karl May einen großen Anteil, der seinen Winnetou als Apachenhäuptling durch die Prärie reiten ließ. Rainer Kottmann will weg von den Klischees und stellt dem Leser vier der bekanntesten Häuptlinge der Apachen vor: Mangas Coloradas, Cochise, Victorio und Geronimo. Vor den Kurzbiografien findet der Leser ein Kapitel über die Geschichte der Apachen im Allgemeinen. Dabei stellt der Autor deren Herkunft dar, ihren Zug nach Süden und ihre intertribalen Verbindungen, denn Apache ist nicht gleich Apache. Neben den einzelnen Stämmen der Apachen beschreibt Kottmann auch die Struktur der Großfamilie.Die Vorstellung der vier Häuptlinge ist sehr umfangreich. Dabei beweist der Autor großes Faktenwissen. Zahlreiche Abbildungen vermitteln dem Leser ein Gefühl für die historischen Details. Zusätzlich gibt es in den Klappenseiten des Umschlags Karten zum Verbreitungsgebiet bzw. zu den einzelnen Schauplätzen der Darstellung. Eine weitere Karte im Innenteil verdeutlicht die Kriegsgefangenschaft der Chiricahua.Ein kommentiertes Literaturverzeichnis macht den Leser mit weiterführender Literatur bekannt.Kottmanns Darstellung liest sich sehr leicht und der Leser bekommt ein anschauliches Bild der Geschichte der Chiricahua-Apachen (alle vier vorgestellten Personen gehörten zu diesem Stamm der Apachen). Das Buch kann jedem Interessierten empfohlen werden, es vermittelt viele Informationen und regt an, sich intensiver mit der Geschichte der Apachen zu beschäftigen.