Read SEX - Von Spass war nie die Rede: Geschichten by Volker Surmann Online

sex-von-spass-war-nie-die-rede-geschichten

Sex ist wunderbar Richtig guter, total geiler Sex ist grandios und traumhaft euphorisierend aber leider verdammt selten Der meiste Sex ist sch n Oder recht sch n Ganz okay Gegebenenfalls zweckdienlich Doch es gibt auch den schlechten Sex, bei dem schief l uft, was nur schief laufen kann, wo man statt kommen lieber gehen will Wer hat gesagt, dass es beim Liebesspiel nicht auch Verlierer gibt Mit Beitr gen von Liv Andresen, Volker Backes, Christian Bartel, Michael Bittner, Martina Brandl, Paul Bokowski, Katinka Buddenkotte, Peter D ker, Micha Ebeling, Kersten Flenter, Kirsten Fuchs, Jan Gympel, Sarah Hakenberg, Uli Hannemann, Anny Hartmann, Andreas Hauffe, Nils Heinrich, Falko Hennig, Dr Eckart von Hirschhausen, Bj rn H gsdal, Michael Jakob, Jess Jochimsen, Marc Uwe Kling, Andreas Spider Krenzke, Sebastian Lehmann, Anselm Neft, Maik Martschinkowsky, Barbara Rademacher, Lars Ruppel, Thomas Paul Schepansky, Sarah Schmidt, Ilka Schneider, Dagmar Sch nleber, Frank Sorge, Volker Surmann, Lea Streisand, Volker Str bing, Tube, Bente Varlemann, Nico Walser, Michael Andr Werner, Heiko Werning, Gerlis Zillgens Bernd Gieseking....

Title : SEX - Von Spass war nie die Rede: Geschichten
Author :
Rating :
ISBN : 3938625473
ISBN13 : 978-3938625477
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Satyr Verlag Auflage 4 31 Oktober 2008
Number of Pages : 220 Seiten
File Size : 698 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

SEX - Von Spass war nie die Rede: Geschichten Reviews

  • kerstin schmidt
    2019-03-14 00:48

    Also für mich war dieses Büchlein leider der reinste Flopp. Über Pannen anderer zu lesen stellte ich mir etwas amüsanter vor.

  • Kumpelchen
    2019-02-20 19:01

    Wer gerne Kurzgeschichten liest ist hier richtig. Es handelt sich um ein humorvoll geschriebenes Buch, es reißt aber niemanden vom Hocker. Wie erwartet leicht zu lesen und die richtige Wahl für Zwischendurch.

  • Günther Heid
    2019-03-05 21:53

    Ein superamüsantes Buch, selbst meine Frau kann sich des Lachens nicht erwehren.Besonders die die Möglichkeit einen "Scheidenkrampf" zu simuliern habe ich leider in meiner Jugend wohl verpasst.

  • SAN SAN
    2019-02-23 23:05

    Wilde Mischung von "schlecht" in vielen, vielen Formen. Einmalig. Da weiß ich erfüllte, gute Zeiten zu schätzen. Die sehr unterschiedlichen Autoren geben dem Buch noch mal mehr Vielfalt. Besonders gelacht habe ich als auch noch ein billiger, versauter Witz auftauchte den ein Kollege erst einen Tag vorher erzählt hatte und ich mich auch schön aufgeregt hatte ...und einen Tag später kam der selbe in diesem Buch vor und eine andere Frau regte sich auch auf und verstand auch so gar keinen Spaß mehr... Leider ist das Buch durch die vielen Autoren unruhig. Wenn mir eine Geschichte gefallen hat folgte doch gleich eine in einem ganz anderen Schreibstil.

  • Mel
    2019-03-10 02:05

    Leider hat mich das Buch sehr enttäuscht und seinen zweiten Stern nur knapp verdient.2,3 Geschichten waren recht lustig, beim Rest konnte ich nichtmal lächeln. Einige Geschichten sind sehr verdreht und haben höchstens mit sexuellen Phantasien als mit schlechtem Sex zu tun.Leider nicht empfehlenswert.

  • Schwäbin
    2019-03-03 02:14

    Wenige Geschichten sind ganz lustig. Die meisten sind nicht so zum lächeln, manche sind auch etwas daneben. Ich würde es nicht verschenken.

  • S. Karl-heinz
    2019-03-01 20:09

    Wenn man die Inhaltsangabe oder den Titel liest, denkt man an etwas kabarettistisch vorgetragene Alltagssituationen.Leider musste ich feststellen das das Buch von vorne bis hinten stink langweilig ist. Ein glatter Fehlkauf. So sehr das ich das Buch noch nicht einmal verschenkt habe sondern entsorgt.

  • Leseratte
    2019-03-21 00:58

    Muss das sein? Kann man diese Entspannungsnummer nicht anders regeln? Vielleicht mit gemeinsam Shoppen gehen oder mit einem gemeinsamen Wellnesstag?Dass da der ein oder andere Leser mit der Einstellung, dass Sex eben nicht immer Spaß macht, nicht alleine dasteht, veranschaulicht diese psychologisch einfühlsame Anthologie der Creme de la Creme der deutschen Lesebühnen- Stars (wobei Creme de la Creme vielleicht gerade im Zusammenhang mit Sex missverstanden werden könnte...)  In diesem bunten Sammelsurium großartiger Geschichten gibt es  vom verpatzen Date, über  erfolgloses Tuning bis hin zu grotesken Tagträumen, die auch des Nachts nicht erfüllt werden, alles. Naja, fast alles. Eben nur keine Befriedigung. Wenigstens nicht bei den Protagonisten. Bei den Lesern sieht die Sache dann schon anders aus, denn die circa 50 Geschichten bieten einen kurzweiligen Überblick über die Peinlichkeiten vor, nach und während des erhofften  Flüssigkeitsaustausches. 

Manche Beiträge  sind einfach nur skurril, manchmal nachdenklich, erhellend oder  auch seltsam. Fäkal-Humor gibt es zum Glück nur selten, aber ein Ausrutscher ist halt immer dabei. Das ist bei Anthologien genauso wie bei der Suche nach einem Bettgefährten.  

Schlechte Geschichten über guten Sex gibt es in den billigen Romanheftchen schon genug. Gute Geschichten über schlechten Sex gibt es viel zu selten und endlich nun in potenter Form, gebündelt in diesem hervorragenden Buch. Man kann nur hoffen, dass die Autoren auch weiterhin derart schlechten Sex haben ;)