Read Seiltanz: Mit Krebs auf naturheilkundlichem Weg und in Beziehung leben by Felicianna Rosenbusch Online

seiltanz-mit-krebs-auf-naturheilkundlichem-weg-und-in-beziehung-leben

Als sie die Diagnose Brustkrebs erf hrt, entscheidet sich Felicianna gegen eine Operation und erprobt zusammen mit ihrer Lebensgef hrtin Kaie alternative Heilungsm glichkeiten wie z.B Qi Gong.Dieses Tage Buch m chte allen Erkrankten Mut machen f r den eigenen Weg....

Title : Seiltanz: Mit Krebs auf naturheilkundlichem Weg und in Beziehung leben
Author :
Rating :
ISBN : 3939623156
ISBN13 : 978-3939623151
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : G ttert, Ch Auflage 1., 1 1 Juni 2009
Number of Pages : 203 Seiten
File Size : 973 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Seiltanz: Mit Krebs auf naturheilkundlichem Weg und in Beziehung leben Reviews

  • Anja
    2019-04-02 21:55

    Ich kam durch Zufall an dieses Buch...und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich komme beruflich aus der klassischen Schulmedizin und merke in den letzten Jahren, dass ich mich innerlich immer mehr von der Schulmedizin mit ihrem Tunnelblick entferne. Mir sind schon unzählige Menschen mit der Diagnose Krebs begegnet und ich finde den Umgang mit dieser Erkrankung in unserem Gesundheitssystem als vollkommen unzureichend. Den mündigen Patienten gibt es kaum. Die Schulmedizin sieht sich als Allmacht und von allen Alternativen bedroht. Dabei glaube ich , dass nur eine gesunde Mischung aus beiden und ein gutes Gespür für den Patienten zum Erfolg führen kann.Freilich ist die Geschichte der beiden Frauen aus dem Buch sehr extrem und dieser Weg, mit der Erkrankung umzugehen, nicht für jeden gangbar.Was mich fasziniert hat, war eigentlich die Tatsache, dass die beiden Frauen gegen alle Widerstände ihren eigenen Weg gegangen sind.

  • thibault
    2019-03-30 01:02

    In Tagebuchform beschreiben sowohl die Frau mit der Krebs-Diagnose, als auch ihre Lebensgefährtin einen Abschnitt des gemeinsamen Alltages.Von Anfang an, steht für die Betroffene fest: sie tut Alles, um mit den Symtonen zu leben- und hoffentlich zu überleben. Genauso klar ist es für beide Frauen, sich ausschließlich dabei mit Alternativen Heilweisen auseinander zu setzen.Und gerade diese Ebene erscheint mir als absolute Ausnahmesituation und kaum auf viele andere Frauen anwendbar. Zum einen gibt es eine Krankenversicherung als Privatversicherung aus dem ehemaligen Berufsleben als Beamtin, die für die Kosten der Heilpraktikerin und Therapien aufkommt- dann lebt sie in einer Großstadt (Berlin) und hat so eine Fülle an Angeboten und Netzwerken. Finanziell scheinen beiden Frauen auch nicht gerade von Sozial-Hilfe zu leben und können so immer wieder Reisen unternehmen.Auch ist die Partnerin in einer Ausbildung zur Heilprakterikerin und kann sie so per Massagen und anderen Anwendungen unterstützen und hilfreich zur Seite stehen. Und es werden fast alle der sich bietenden Heilverfahren- einschl. Meditation, Heilsteine usw. ausprobiert. Gute Erfahrungen sammelt die Frau dann mit dem asiatischen Qui gong und einer erfahrenen Aubilderin.So erfahren wir ehrlich und sehr direkt von den jeweiligen Stimmungen und Gedanken sowohl für die Partnerschaft, als auch für jede alleine. Was mich sehr irritierte und beim Lesen belastete, war die Bescheibung, wie anscheinend jede Frau, zu der sie jemals Kontakt hatten oder haben, nun auch von der Diagnose: KREBS betroffen ist. Das kommt sehr geballt rüber und für meine Empfindung zu einseitig.So haben die beiden es aber wohl erlebt und wahrgenommen. Es ist kein reines Mut-mach-buch. Ein Überleben gibt es nicht. Die Beschreibung des letzten Lebensabschnittes fehlt und warf bei mir Fragen auf: gab es doch noch einen quälenden Abschied durch die Behandlung in einer Klinik und der so vehemmnt abgelehnten Schulmedizin.Das hätte ich mir für den Nachtrag gewünscht.