Read Kiss me, Teacher by Florian Höltgen Online

kiss-me-teacher

Wenn man schwul ist und gerade seine ersten Erfahrungen machen m chte, gibt es nichts Aufregenderes, als die abgr ndigen Weiten des Internets Das wei auch der sechzehnj hrige Finn Gemeinsam mit seiner besten Freundin chattet er durch die schwulen Chatr ume, um ein bisschen Spa zu haben aber auch, um vielleicht jemanden kennenzulernen Bislang hat sich Finn aber noch nicht getraut, tats chlich aus dem Spa Ernst werden zu lassen Seine Erfahrungen beschr nken sich allein auf hei e Chats und vielleicht Telefonsex Vor mehr schreckt er zur ck, weil man im Chat niemanden trauen kann nicht mal sich selbst Und was sich manche so unter einem Sexdate vorstellen, das l sst Finn die Haare zu Berge stehen Doch als er eines Tages auf Volker trifft, scheint mit einem Mal alles vergessen Pl tzlich nervt seine beste Freundin nur noch Volker ist anders als die anderen Er will keinen Sex Er ist zweiunddrei ig und Lehrer Eigentlich ist das so gar nicht nach Finns Vorstellungen, doch auf der anderen Seite hei t es nicht immer, dass M nner mit dem Alter immer besser werden Dass Volker Lehrer ist, st rt Finn da schon eher Da hat er gleich die gruseligsten Bilder im Kopf Doch dann f llt ihm einer ein, den er gar nicht so schlecht findet Und schon macht er sich daran, sein Gegen ber anzuflirten, was das Zeug h lt Selbstverst ndlich mogelt sich Finn f r seine Anmache ein angemesseneres Profil zurecht Muss ja nicht gleich jeder wissen, dass er erst sechzehn ist Vielleicht ist auch das der Grund, weshalb Volker schlie lich anbei t Pl tzlich steht ein reales Date im Raum und Finn wird hei und kalt Seine erste Nacht mit einem anderen Mann steht bevor und das auch noch mit einem Lehrer Nat rlich achtet Finn darauf, dass er lter wirkt Die guten Klamotten, die Haare gegelt, ernster Gesichtsausdruck Und dann steht er bei Volker vor der T r Ein Treffen, das unweigerlich in einer Katastrophe enden muss doch Finn kneift nicht, er ist fest entschlossen, sein Vorhaben durchzuziehen Erst recht, als Volker ihm ffnet und nicht nur unglaublich gut aussieht...

Title : Kiss me, Teacher
Author :
Rating :
ISBN : 3940818038
ISBN13 : 978-3940818034
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Production House GmbH Abteilung Himmelstuermer Auflage 1., Aufl Juli 2008
Number of Pages : 248 Seiten
File Size : 995 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kiss me, Teacher Reviews

  • Donana
    2019-04-02 23:58

    Die Zusammenfassung lasse ich am Besten einfach mal weg, ich denke, dazu wurde bisher genug gesagt.Generell finde ich die Geschichte wirklich fantastisch. Liebenswerte Hauptcharaktere, lustige Chatunterhaltungen, mitreißende Story.Durch die Chatgespräche hebt das Buch sich von anderen seinesgleichen ab, was mir auch sehr zusagt. Die Beziehung zwischen den beiden Hauptprotagonisten Finn und Volker ist fesselnd und elektrisierend, jedoch baut Florian Höltgen unnötige Sexorgien in der Mitte des Buches ein, bei denen man sich einfach nur fragt, wieso der eine Hauptcharakter sich auf sowas einlassen sollte? Einfach wild in der Gegend rumvögeln heißt wohl nicht, sonderliche Erfahrungen zu sammeln. Nur, weil Finn erst 16 ist, muss er sich trotzdem nicht mit direkt 2 Fremden hintereinander einlassen, obwohl er eigentlich Gefühle für einen Anderen hat. Das hätte man auch anders regeln können!Dazu läuft die Beziehung zwischen Volker und Finn etwas merkwürdig ab. Sie verlieben sich innerhalb weniger Stunden ineinander [die sehr ausführlich und klasse beschrieben sind] dann jedoch kommt ein Sprung von 3 1/2 Jahren und der Epilog ist auch sehr entäuschend. Ein wenig länger als eine Seite? Da hätte man echt mehr draus machen können, vorallem, wie das zwischen den Beiden weitergeht.Fazit: Die erste Hälfte ist wirklich fantastisch und mitreißend, doch durch die Sexszenen lässt dies ein wenig nach, wird am Ende nur bruchteilweise wieder aufgenommen. Hätte insgesamt besser werden können, deshalb nur 4 Sterne!

  • Ernestine Baumann
    2019-04-12 19:55

    Ich habe dieses Buch schon vor einigen Wochen gekauft und habe es zuerst einmal nur überflogen. Die Geschichte liest sich für Leute die wenig oder gar nichts mit der modernen Kommunikation des Chattens zu tun haben, etwas gewöhnungsbedürftig. Nach einigen Seiten hat es mir aber großen Spaß gemacht.Der Junge, der sich ausgerechnet in einen Lehrer seiner Schule verliebt und, sein Alter verschweigend, ihn dazu verleitet mit ihm zu schlafen, gewinnt auch die Herzen der Leser im Sturm. Es ist eine zauberhafte, spannende Erzählung und in Details auch sehr erotisch. Ein Buch zum Entspannen und durchaus lesenswert.

  • Claudia
    2019-04-20 18:06

    oder Besser doch nicht?Finn, 16 Jahre, lebt sein Schwulsein zu Anfang des Buches in Gay-Chatsrooms aus, Telefonieren und CyberSex gehört zum Program.Dann lernt er den 32 Jährigen Volker im Chat kennen. Finn ist sofort hin und weg.Ein treffen wird auch bald vereinbart. Finn stellt fest wer sich hinter seinem Chattpartner verbirgt, ein Lehrer seiner Schule. Nach diesen Treffen ist nichts mehr wie es wahr. Erste Mal hat er nun endlich hintersich. Dann taucht noch Plötzlich der Ex von Volker auf. Der Spielt ein fieses Spiel mit allen beteiligten. Aber was genau da müsst ihr selber lesen.Der Autor hat es (wiedermal) geschafft mich an sein Buch zu fesseln. Selten aus der Hand gelegt. Es war Amüsant, habe mit den Charakteren mitgelacht und mitgeweint. Aber auch sehr authentisch rübergebracht. Also kurz gesagt ein gelunges Buch!

  • Soapie
    2019-04-02 00:15

    Tja, man kann sich nicht aussuchen in wen man sich verliebt und vorallem weiß man nie, wen man im Chat so begegnet. das bekommt man in dem Buch sehr gut mit. Dennoch ist es witzig geschrieben, vorallem die Chatszenen. Und das ende ist einfach nur Zucker :)

  • Juli D. Finn
    2019-04-18 02:15

    Kiss me, Teacher erzählt die Geschichte von dem 16-Jährigen Finn, der über ganz simple Umstände seine Entjunferung mit dem 32-jährigen Lehrer Volker hinter sich bringt.Soweit, sogut.Wäre alles süß, wenn nicht Volker ausgerechnet Lehrer an seiner Schule wäre, sich gerade von seinem Freund Rick getrennt hätte und Rick nichts weiter zu tun hat, als seinen Ex und auch Finn mit seinem Wissen um den kleinen "Ausrutscher" zu erpressen.Eine wundervolle Geschichte über die alltägliche Schicksalsfügung, frei nach dem Motto: Verdammt, die Welt ist ja doch kleiner, als ich immer gedacht hatte.Der Autor besticht durch Humor, Leidenschaft und witzigen Chatdialogen - einfach ein Perfektes Buch!Kleine Anmerkung an den Autor:Lieber Florian (Gott, wie förmlich xD)Ich hab es geschafft, das Buch zu ende zu lesen, auch ohne meine Inkompetente Chefin. *lach*Wieder hast du mich in eine Welt entführt, der ich mich nicht entziehen konnte. Finns Leben und seine Gedanken haben mich bis zur letzten Seite faziniert und dafür danke ich dir.Zum Schluss bleibt noch zu sagen:PONY PONY PONY POINY PONY PONY.... *zwinker*

  • Vielleser
    2019-04-17 19:11

    Ich hätte dem Jungen mehrfach den Hals umdrehen können. Das Kerlchen tut wirklich alles, um seinen Jungfrauen-Status loszuwerden. Und einmal losgelassen, greift er dann richtig in die Sch***. Gäbe es nicht Samara, die vielzitierte beste Freundin, wäre die K*** richtig am dampfen.Für mich war das Büchlein höchst amüsant. Allein die Namen der Chatter finde ich genial. Ricks Sprüche waren allerdings Gift für meinen Blutdrück.Einen Stern Abzug gibt es für das absolut unglaubwürdige Ende. Ich liebe HEs, aber bitte nicht um jeden Preis. Ein weiteres Manko ist der unverschämte Preis, aber dafür kann der Autor ja nüx.Ach ja, den Autor gehe ich jetzt mal erpressen. Ich habe aus Ricks Werkstatt einige DVDs mit Aufnahmen des Herrn Höltgen ersteigern können (auf ebay). So hat alles ein Gutes und ich etwas dazugelernt.

  • J. Bochen
    2019-03-26 01:12

    Ich muss sagen, ich hab selte ein Buch so verschlungen wie dieses hier! Ich finde es ist witzig geschrieben und die Story ist auch richitg gut! Ich glaube das es auch ein Buch ist das Teenager anspricht, gerade der Teil mit dem Chatten und der 'chat-sprache' ist richitg gut ^^ Also, bestellt euch das Buch und liest es, es lohnt sich ! x)

  • Sophie Wallner
    2019-04-06 20:14

    Da ich dieses Buch auf der Yaoi und Yuri Con gesehen habe, damals abernicht genug Geld gehabt hatte, habe ich es mir, nachdem mich allein schondas Cover ziemlich angesprochen hat, dann von Amazon bestellt und wurdeauch nicht enttäuscht.Es ist leicht zu lesen, die Story ist zwar (relativ) einfach, was aber demganzen keinen Abbruch getan hat. Mir hat das Buch sehr gut gefallen undich würde jederzeit wieder etwas von Florian Höltgen lesen.