Read Einmal über die Regenbogenbrücke und wieder zurück by Hofmann Online

einmal-ber-die-regenbogenbrcke-und-wieder-zurck

Vierzehn Tage auf der Br cke unterwegs eine wahre Geschichte, erz hlt von Mops Leopold...

Title : Einmal über die Regenbogenbrücke und wieder zurück
Author :
Rating :
ISBN : 3981296702
ISBN13 : 978-3981296709
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : del Favero Auflage 1 24 April 2009
Number of Pages : 107 Pages
File Size : 684 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Einmal über die Regenbogenbrücke und wieder zurück Reviews

  • Sylvia LK
    2019-01-05 23:34

    Ein sehr schönes, intensives Buch....lässt einem wieder auf den Boden kommen und öffnet einem den Blick fürs wesentliche...man sollte das Leben schätzen und jede Sekunde genießen...Dank der Autorin für ein wundervolles Buch...ich nehme es immer wieder gerne zur Hand und lese immer wieder mal darin..Ein Muss für jeden Mops-und Tierfreund!

  • LAD53
    2019-01-18 20:42

    Hat alles bestens geklappt. Buch war/ist im Handel so nicht erhältlich, aber online kein Problem

  • H.F.W.
    2019-01-17 23:45

    Das Buch von Marie M. Hofmann ist eine sehr emotionale, anrührende Geschichte. Es beschreibt das tragische Schicksal eines Hundes mit dem Namen Leopold. Die Seiten des Buches sind sehr schön und kunstvoll ausgestaltet, sodass es ein Genuss ist, in dem Buch zu blättern. Die Titelseite des Buches ist sehr ansprechend und weckt die Neugierde des Betrachters auf die Geschichte. Das Buch ist flüssig zu lesen, da die Handlung sehr abwechslungsreich erzählt wird - immer aus verschiedenen Sichten: einmal aus der Sicht des Mopses Leopold und einmal aus der Sicht seiner menschlichen Mama.Der Bezug auf das Gedicht "Die Regenbogenbrücke" ist Marie M. Hofmann sehr gelungen und eine fantasievolle Idee. Die Geschichte wirkt dadurch nicht zu dramatisch, sondern vermittelt immer noch einen Hoffnungsschimmer.Schnell wird klar, dass Frau Hofmann in ihrem Buch ihre eigene Geschichte niedergeschrieben hat, in die sie alle ihre Gefühle und damit verbundenen Ängste steckte, die sie in dieser schweren Zeit begleitet haben. Es wird deutlich, in welcher engen Beziehung sie zu ihrem Mops steht. So vermittelt das Buch auch Menschen ohne Haustiere die Besonderheit einer Beziehung zu einem Tier.Wir haben es gerne gelesen und fanden es sehr ansprechend, obwohl wir kein eigenes Haustier besitzen. Wir können dieses Buch nur weiterempfehlen und wünschen der Autorin weiterhin viel Glück und Erfolg mit ihrem Buch.Dr.Brand und Familie

  • None
    2018-12-23 03:59

    An das Buch bin ich durch meine Mutter gekommen - es lag auf dem Tisch und ich wollte nur darin blättern, aber dann fesselte mich Leopolds Geschichte und ich las das ganze Buch. Am Anfang fand ich das Buch traurig. Es ist aus der Sicht von dem Mops Leopold geschrieben und von seinem Frauchen - das hat mir gut gefallen. Das Buch erzählt von Leopolds Kampf mit dem Tod, die Chancen stehen fifty-fifty, aber dann verschlechert sich sein Zustand nochmal. Aber mit der Hilfe seiner Familie schafft er es. Am Schluss gibt es ein Happy End, ein schönes Buch!!

  • Karoline
    2019-01-12 19:34

    Ein Buch für jeden echten Tierfreund. Liebevoll und ergreifend schildertdie Autorin den Kampf und das Bangen um das Überleben des geliebten Hundes.Eine Situation, die jeder Tierfreund genauso nachempfinden kann, ob er nunMöpse mag oder sonst irgendein Tier. Die Teilnahme am Überlebenskampf des Freundes zwingt zur Beschäftigung mit der eigenen Existenz. Trotz diesesschweren Themas ist das Buch aber angenehm flüssig zu lesen. Mit Bildern und Gedichten liebevoll gestaltet, bereitet es schon beim bloßen Anschauen viel Freude und ist daher auch ein wunderbares Geschenk.

  • Elly May
    2018-12-24 23:48

    Ein wunderbares und wertvolles Geschenkbuch für jung und alt.Liebevoller könnte ein Buch nicht gestaltet und geschrieben sein.Die Geschichte des kleinen Leopolds und seinen Geschwistern,hat mich so berührt,dass ich das Buch nícht mehr weglegen konnte.Mit freundlichen GrüßenElke

  • Die Mopsianerin
    2018-12-26 21:35

    Ein Buch das man, wenn man es mal angefangen hat, sofort zu Ende lesen muss. Da es nicht sehr dick ist, fällt dies sowieso leicht aber das Thema fesselt schon. Für alle "Mopsianer" ein Muss! Für andere Hundeliebhaber natürlich auch ;-))