Read Karasu by M. R. Winkel Online

karasu

GRIMDARK ist in Deutschland angekommen Der alte Knig ist tot Seine Residenz, das Sonnenschloss, ist gefallen Leichen bleiben nicht in ihren Grbern.Die Verbannung des ehemaligen Ritters Avar wird berraschenderweise aufgehoben, jedoch sieht er sich nun einer Heimat gegenber, die vollkommen anders ist, als er sie in Erinnerung hat Sein alter Freund, der Sldner Rassa, hat ihn allerdings nicht ohne Grund zurckgeholt die umliegenden Knigreiche drohen mit Krieg und Avar soll dabei helfen, dies zu verhindern Doch dazu mssen sie an den gefhrlichsten Ort dieser Tage reisen auf den gefallenen Knigsberg.Der Weg dorthin ist alles andere als leicht ein mordlustiges Piratenschiff, ein skrupelloser Verbrecherhauptmann und Horden von Untoten warten auf die Gruppe Doch wer ist der wahre Feind, der sich in der Dunkelheit des verlassenen Sonnenschlosses verbirgt Welchen Plan verfolgt die geheimnisvolle Fremde, deren Ziel ebenfalls der gefallene Berg ist Und was ist mit den Schatten der Vergangenheit, die den begnadigten Ritter auf Schritt und Tritt verfolgen Spannend, schaurig und bse, ein Debtroman, der Action , Horror und Fantasy Elemente gekonnt miteinander verwebt Die perfekte Lektre fr alle Fans hartgesottener Fantasy Unterhaltung....

Title : Karasu
Author :
Rating :
ISBN : B014R44VG8
ISBN13 : -
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 364 Pages
File Size : 980 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Karasu Reviews

  • Die Buchbestatterin
    2019-02-28 12:56

    „Karasu“ ist ein in sich abgeschlossener Fantasyroman, der vom ehemaligen Gefangenen und Krieger Avar erzählt, der mit einer Gruppe Gefährten sich auf eine Insel voller Untoter begibt, um im Auftrag des Königs verloren geglaubte Aufzeichnungen der Schmiedekunst wiederzufinden. Dabei trifft die Gruppe auf viele Gefahren und Gegner.Hauptsächlich geht es untote Feinde aber auch um magische Widersacher, die sich der Gruppe in den Weg stellen. Die Charaktere stehen einem beim Lesen lebhaft vor Augen: Der Händler Rassa, der alles für einen guten Profit eingehen würde, Avars Knappe Anselm, der sich das Ritterleben sehr viel rosiger gedacht hatte oder der Dieb Vorn, der durch seine magische Maske die Fähigkeit hat, die Gestalt eines alten erfahrenen Kämpfers zu bekommen. Auch Charaktere, die doch eher Nebenfiguren bleiben, werden gut beschrieben und wirken alle lebendig.Die ersten Kapitel sollte man alle zusammen hintereinander lesen, da man zu Beginn wegen der Orts- und Perspektivwechsel den Überblick verlieren kann. Genau diese Wechsel machen das Buch später spannend, wenn Schlag auf Schlag dadurch Cliffhanger entstehen. Ich empfand die Handlung als schwer vorhersehbar und finde die Balance zwischen Beschreibungen und oftmals sehr lustigen Dialogen sehr angenehm. Manchmal hat dieser Roman gruselige Züge. Der Krieger Rassa muss des nachts im Traum den Toten Geschichten erzählen, um nicht ins Jenseits befördert zu werden. Natürlich sind Szenen mit den Ghulen auf der Insel auch leicht gruselig.Insgesamt ist „Karasu“ ein gelungener Fantasyroman, der bekannte Elemente des Genres gut mischt und zu einem spannenden und lustigen Leseerlebnis macht.

  • Qs17
    2019-03-16 12:52

    "Karasu" spielt in einer stimmigen Fantasywelt, ist in einem sauberen, gut zu lesenden Schreibstil verfasst und greift einige schöne Ideen auf:- Ein Ritter, der von den Geistern seiner Opfer verfolgt wird.- Ein legendärer Krieger, dessen Seele in einer hölzernen Maske gefangen ist und dessen Kampfkünste von neuem erblühen, sobald jemand die Maske aufsetzt.Ich habe das Buch gern gelesen, fand es allerdings etwas zu lang. Die eine oder andere Passage hätte man evtl. ein wenig kürzen können. Das allerdings ist nur ein kleiner Hinkefuß und natürlich auch ein subjektiver Eindruck.Das Buch ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

  • Seto San
    2019-03-04 15:48

    Ich habe lange mit mir gehardert, weil einiges nicht so richtig htig gepasst hat,aber das Ding ist Toll!!!!! Mit Ruhe und Verstand lesen, einfach verflucht gut gemacht.

  • Flauschmops
    2019-03-18 15:03

    Fantasy, Magie, Aktion macht das Buch sehr spannend. Allerdings hat es für mich leider zu viel Beschreibungen ekeliger Leichenteile etc. und zu viele Längen in der Beschreibung von Wegen und Kriegshandlungen, deswegen einen Stern weniger

  • Palli
    2019-03-04 13:08

    Kaum zu glauben, dass Karasu ein Erstlingswerk sein soll. Man merkt, dass der Autor sich im Genre auskennt, selbst viel liest und bei den alten Meistern in die Lehre gegangen ist. Spannung, Gänsehaut und unruhige Träume sind garantiert. Unbedingt empfehlenswert für alle Fantasy-Horror-Fans.

  • J. Seibold
    2019-03-12 13:04

    Als ich mit dem Lesen von Karasu begonnen hatte, war ich zuerst sehr skeptisch, denn es handelt sich um ein Debüt eines Autors, der gerade mal knapp über Zwanzig Jahre alt ist. Somit stellte ich mir die Frage, ob man in diesem jungen Alter bereits in der Lage ist, einen sprachlich gewandten Fantasyroman mit immerhin knappen 700 Seiten auf den Markt zu werfen.Erfreulicherweise wurde ich positiv überrascht, denn die sprachlichen Fähigkeiten ließen nichts zu wünschen übrig und schon befindet man sich in einer sehr interessanten Fantasywelt mit noch interessanteren Personen.Es ist jedoch auch wichtig, dass man sich Zeit für diesen Roman nimmt, den ich hatte Anfangs nur die Möglichkeit, immer etwa ein Kapitel zu lesen, das Buch zu schließen und dann zu einem späteren Zeitpunkt das nächste zu lesen. Hierdurch kam ich Anfangs nur schlecht in die Geschichte rein, was dazu führte, dass ich kurzzeitig die Schuld dem Autor geben wollte. Asche über mein Haupt, denn sobald ich zeitlich dazu in der Lage war, tiefer in das Werk einzutauchen, konnte es mich auch fast problemlos mitreissen und man verliebt sich immer mehr in die jeweiligen Personen - ganz egal, ob gut oder böse: Alle hatten ihren Charme der besonderen Art.Wer Fantasy mit einer klassischen Reise von A nach B sucht, ist hier schon mal richtig - wer aber Fantasy mit den üblichen Ingredienzen wie etwa Zwerge sucht, ist definitiv falsch., denn diese kommen hier nicht wirklich in ihrer allbekannten Art vor. Man trifft dafür auf skrupellose und dreckige Ritter ohne jeglichen Glanz, wiederkehrende Untote und noch vielem mehr. Selbst Magie spielt eine Rolle und es wird einem sehr schnell klar, dass der Autor sehr tief in die Trickkiste gegriffen hat, dabei jedoch nie den Blick auf seine fortschreitende Geschichte losgelassen hat.Kurzum: Für einen Debütroman ein wirklich lesenswertes Ergebnis mit einer Vielzahl an interessanten Ideen, die zeigen, dass im Bereich der Fantasyliteratur noch einige möglich zu sein scheint. Wahrlich sehr interessant.

  • Sven
    2019-03-18 17:14

    "Karasu" ist eine mitreißende Geschichte mit äusserst interessanten Charakteren die mich vollends überzeugt hat. Sehr gut gelungen ist der Aufbau d.h. die parallel laufenden Handlungsstränge und Personengruppen die zum Teil früher oder später aufeinandertreffen sind ein Lesegenuss. Ich werde mir nun die Kurzgeschichte "Die Hexe von Dunner" zu Gemüte führen und hoffe sehr, in Zukunft weitere Werke von dem Autor lesen zu dürfen! Rassa, Avar und Co. werden mir fehlen

  • Antje K.
    2019-02-24 15:48

    absolut fesselnde Geschichte !! vorallem ein origineller handlungs-plot mit herrlich sympathisch unsympathischen Protagonisten . sehr zu empfehlen !!!! hoffe, dass bald mehr vom autor zu lesen ist.