Read Robinson Crusoe (Illustrierte Ausgabe): Abenteuer-Klassiker by Daniel Defoe Online

robinson-crusoe-illustrierte-ausgabe-abenteuer-klassiker

Dieses eBook Robinson Crusoe Illustrierte Ausgabe ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfltig korrekturgelesen.Robinson Crusoe ist ein Roman von Daniel Defoe, der die Geschichte eines Seemannes, der als Schiffbrchiger rund 28 Jahre auf einer Insel verbringtDaniel Defoe 1660 1731 war ein englischer Schriftsteller, der durch seinen Roman Robinson Crusoe weltberhmt wurde Defoe gilt damit als einer der Begrnder des englischen Romans....

Title : Robinson Crusoe (Illustrierte Ausgabe): Abenteuer-Klassiker
Author :
Rating :
ISBN : B01KJQZCTS
ISBN13 : -
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : e artnow Auflage 2 16 August 2016
Number of Pages : 395 Pages
File Size : 669 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Robinson Crusoe (Illustrierte Ausgabe): Abenteuer-Klassiker Reviews

  • Gil
    2019-03-19 23:16

    Ein absoluter Klassiker ist das hier offerierte 242 Seiten umfassende Buch des Autors Daniel Defoe. Ich hatte es gekauft, um meine Englischkenntnisse zu vertiefen. Das Buch ist unterteilt in 5 Kapitel: General Introduction, Introduction, Select Biography, Robinson Crusoe, Notes, und liest sich leicht. Der Schriftsteller erzählt in der Ich-Form des Robinson Crusoe. Schon als Kind hatte ich das Buch in deutschsprachiger Ausgabe gelesen und fand es hinreißend spannend. Auch wurde die Handlung des Buches mehrfach verfilmt.Als junger Mann will er die Welt erkunden, zur See fahren und etwas erleben und somit dem Elternhaus entfliehen. Seine Abenteuerlust ist groß. Er unternimmt mehrere Seereisen, wobei eine für ihn katastrophal endet. Das Schiff erleidet Seenot. Alle Besatzungsmitglieder kommen dabei ums Leben, nur er wird an einer einsamen Insel an Land gespült. Für ihn beginnt eine Zeit des blanken Überlebens. Bis es zu einem seltsamen Zusammentreffen mit einem anderen Menschen kommt. 28 Jahre verbringt er als Robinson Crusoe auf der Insel.

  • BaLu
    2019-03-04 17:18

    An diesem Buch, das es wohl leider nur mehr gebraucht zu kaufen gibt, habe ich mich sehr erfreut: Auf einer überschaubaren Anzahl von Seiten wird in kindgerechter Sprache die Geschichte von Robinson Crusoe erzählt und mit zahlreichen Bildern untermalt. Zu Beginn und am Ende des Buches erhält der Leser in Form kurzer Sachtexte Infos über die "Eroberung der Neuen Welt" sowie über den Autor des Buches Daniel Defoe. Sehr gefallen hat mir die nach den Angaben im Wekr gezeichnete Karte von Robinsons Insel: Mit dieser lässt sich der Weg Robinsons auf der Insel immer mitverfolgen.Kurzum: Ein sehr schönes Buch für kleine Abenteurer, mit denen man nicht nur die Spuren Robinson Crusoes verfolgen, sondern auch das spielerische Arbeiten mit Sachtexten und Karten üben möchte.

  • Mb
    2019-03-09 21:54

    Ich habe das Buch für meinen Sohn gekauft, der es für die Schule brauchte. Ich habe das Buch danach auch gelesen. Der Versand hat gut geklappt. Der Preis ist auch sehr gut. Das Buch lässt sich gut lesen und ist mit 132 Seiten auch nicht so dick. Das Buch fesselt, denn es ist sehr interessant zu erfahren was Robinson Crusoe auf der einsamen Insel erlebt. Ich würde das Buch jedem empfehlen, auch denen die nicht so gerne lesen denn es ist wirklich leicht zu lesen.

  • Clarissa
    2019-03-01 23:19

    A well-written, book about a man stranded on an island in the the times of great ships, slave-trade and man-eating tribes. Crusoe is stranded on a Caribbean island after a great storm and apparently the only survivor apart from a dog, he rescues on the day after, as he notices the shop having run aground not too far off. So by means of a raft he gets loads of tools, a bit of food and some other items off the wreck before it finally sinks. We learn about how he survives on the island by hard work and clever ideas, by being religious, which helps him not lose his mind band finally we see how he rescues a black man, who would otherwise have been eaten by canibals. He teaches him everything he knows including the language and eventually gets rescued himself. The books is clearly not politically correct in terms of the 21st century but after all one should read it as a book of its time and as such is it both entertaining and philosophically interesting, a true classic and definitely recommendable in every way. The foreword and some extra material help to understand it against the background it was written.

  • callisto
    2019-03-13 16:07

    Irgendwie kennt jeder die Geschichte von Robinson Crusoe. Die meisten wohl durch die eine oder andere Verfilmung. Die originale Geschichte von Defoe jedoch kennen nur wenige, schon, weil man meist (aus Versehen oder Unwissen?) eine bearbeitete Version erwischt. Crusoe ist einer der schweren Fälle von Klassikern, wo man extrem aufpassen muss, was für eine Variante man hat.Spontan findet man beim deutschen Gutenberg Projekten 4 Versionen:2 Übersetzungen, einen von K. Altmüller (Gutenberg Spiegel) und eine anonyme Übersetzung beim Zeno.org Projekt. Des Weiteren ausgeschmückte Nacherzählungen wie Robinson Krusoe (von Johann Karl Wezel), Robinson der Jüngere (von Joachim Heinrich Campe) und die wohl bekannteste Bearbeitung von Gustav Gräbner um 1900. Diese Nacherzählungen haben herzlich wenig mit dem Buch von Defoe zu tun. Also aufgepasst.Bei diesem Kindle ebook handelt es sich um die anonyme Übersetzung des Zeno.org Projektes, die sich durch ihre hilfreichen Fußnoten hervortut. Diese ist natürlich noch in der Rechtschreibung vor der Rechtschreibreform vor der Rechtschreibreform (ja wir hatten in den letzten 100 Jahren bereits 2 Rechtschreibreformen). Dazu kommen die üblichen OCR Fehler durch Frakturschrift wir f zu s und umgekehrt.Eine typische Robinsonade nach dem üblichen Ablauf, deren Prototyp dieses Buch ist: Robinson landet nach Sturm auf einer Insel. Zum Glück kann er noch einige Tage diverses Material vom havarierten Schiff retten, um sich häuslich einzurichten. Kultivierung der Insel über viele Jahre. Rettung.Diese erste Robinsonade legt jedoch nicht Wert auf eine spannende Geschichte, nein, sie ist eher eine Mischung aus Überlebenshandbuch (Was macht man, wie, wenn man auf einer einsamen Insel strandet) und religiöser Unterweisung.Letztendlich hat aber auch Robinson nichts Besseres zu tun, als Freitag religiöse Vorträge zu halten, die den Leser unendlich langweilen. Man sollte des Weiteren bibelfest sein, um einige der Vergleiche zu verstehen und z. Bsp. wissen, wer Achan war.Stilistisch ein wenig unausgegoren wechselt der Autor am Anfang zwischen Erzählung und Tagebucheinträgen, die teilweise nahtlos ineinander übergehen und sich abwechseln. Insgesamt hat die Geschichte weniger den Charakter eines Romans als eines fiktiven Reiseberichtes und ist in etwa genauso trocken und voller (fiktiver) Fakten und Auflistungen.