Read Stefan - Erfühltes Glück by Nasha Berend Online

stefan-erfhltes-glck

Ein Februartag wie aus dem Bilderbuch, verleitet Stefan und seine Freunde zu einem Stadtbummel Sie amsieren sich und lachen, als sie an einer Ampelanlage stehenbleiben Niemand achtet auf den Radfahrer, der sich ihnen von hinten nhert, ein Handy am Ohr.Als Stefan ein halbes Jahr spter aus der Rehaklinik entlassen wird, hat sich sein ganzes Leben verndert, denn er muss mit der Gewissheit weiterleben, nie wieder sehen zu knnen Alles ist neu, alles ist fremd und nichts mehr so, wie es gewesen ist Seine Freunde und die Familie stehen ihm zur Seite, was aber nicht immer hilfreich ist, denn Stefan mag es nicht, wenn man ihn zu sehr bemuttert oder ihm zu viele Dinge des Alltags abnehmen mchte Ein Streit zwischen seinem besten Freund Max und dessen Freundin Marina eskaliert und Stefan verlsst zum ersten Mal alleine die Wohnung Er verliert die Orientierung und ist dankbar, als ihn jemand anspricht Das diese Hilfe in Form eines kleinen Mdchens daherkommt, strt ihn nicht.Er findet heraus, dass sie das Down Syndrom hat und froh darber ist, dass er so unbefangen mit ihr umgeht, wie es sie nicht interessiert, dass er nicht sehen kann Gemeinsam nehmen sie einige Hrden, die keiner von ihnen alleine gemeistert htte Als gbe es im Moment nicht genug Neuerungen in seinem Leben, mit denen er zurechtkommen muss, verndert sich die Beziehung zu seinem Freund Max, mit jeder Stunde, die sie miteinander verbringen Stefan stellt sich die Frage, ob er sich da nicht ein wenig zuviel zugemutet hat....

Title : Stefan - Erfühltes Glück
Author :
Rating :
ISBN : B073X6M9HQ
ISBN13 : -
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 170 Pages
File Size : 884 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Stefan - Erfühltes Glück Reviews

  • Karlo Split
    2019-03-23 01:36

    ein wirklich gut erzaehlte Geschichte hat mich ueberzeugt, 5 Sterne zu vergeben. Ich verrate wie immer keine Details. In dieser Story sieht man wieder einmal, was eine wirklich gute Freundschaft ausmacht. Das Buch ist spannend, gefuehlvoll und fliessend geschrieben, mit traurigen und humorvollen Elementen gespickt, es macht einfach Spass es zu lesen und kann es nur weiterempfehlen.

  • Leseratte20
    2019-03-15 05:36

    Gut geschriebene Geschichte über Stefan, der sein Augenlicht verliert, aber Freundschaft und Liebe findet. Einem wird aufgezeigt, dass es nicht immer das sehende Auge ist, welches die wirklich wichtigen Dinge sieht und was Freunschaft bedeutet. Gefühlvoll geschrieben und mit schönen Szenenbildern. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und kann es nur empfehlen!

  • Natalie
    2019-02-22 00:44

    Das Buch hat mich wirklich sehr berührt. Es ist wirklich eine wunderschön geschriebene Geschichte und über den ein oder anderen entdeckten Fehler, konnte ich ohne Probleme hinwegsehen.Ich konnte mit Stefan und Max richtig mitfühlen und habe mich selbst, über jeden Erfolg von Stefan, riesig gefreut.Hoffentlich gibt es über die beiden noch etwas zu lesen.

  • julchen475
    2019-03-08 23:28

    Die Autorin sollte sich dringend einen Lektor/ eine Lektorin suchen, welche(r) die unzählichen Rechtschreib-, Zeichensetzungs- und Grammatikfehler verbessert. Die korrekte Schreibung von "das" und "dass" wird überhaupt nicht beherrscht und ist extrem störend. Auch die anderen Fehler sind sehr nervig. Das kann jeder Fünftklässer besser.Die Handlung ist ganz nett, aber nicht besonders tiefgängig.