Read 3 by Alec Xander Online

3

Um seiner unertrglichen Einsamkeit ein Ende zu setzen, beschliet Jonathan, auf eine Party zu gehen Er hofft, dort jemanden kennenzulernen, der sich in ihn verlieben knnte, kommt aber schnell auf den Boden der Tatsachen zurck, als er Bekanntschaft mit einem attraktiven Typen macht, der ihn jedoch nur aufzieht Der Abend scheint gelaufen, bis Sebastos sich zu ihm gesellt Band 1 von 3...

Title : 3
Author :
Rating :
ISBN : B076G2M3MX
ISBN13 : -
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : X Scandal Books Auflage 2 13 Oktober 2017
Number of Pages : 290 Pages
File Size : 791 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

3 Reviews

  • cd
    2019-03-26 16:14

    im Kosmos schwuler Literatur, sie sind gemein, trotzdem, und es ist schlimm, wenn das nächste Buch so spät kommt, daß man den vorherigen Band schon vergessen hat. Dieser Band ist nicht schlecht, sprachlich haut er einen nicht um, über den Plot kann man auch nicht so viel sagen: ein mädchenhaftes Landei geht in eine Schwulenbar irgendwo in einer Stadt und hofft auf die große Liebe. Die kommt nicht so schnell wie gehofft, dann aber doch und es ist alles so, so, so perfekt, daß es nicht wahr sein kann, weil alles stimmt, vom Aussehen über die Intelligenz bis zum Geld. Vielleicht ist es eine Illusion, der gemeine, gemeine, gemeine Cliffhanger suggeriert es. Jetzt ist der Tisch für den Leser gedeckt, nun muß es aber mit Energie weiter gehen.

  • Dede
    2019-03-26 17:09

    .......für zwischendurch, denn geschätzte 53 Seiten sind schnell gelesen, zumal dieses Geschichte, von der es noch Fortsetzungen geben wird, sehr unterhaltsam - und leicht zu lesen ist. Der Schreibstil des Autors ist mir sehr angenehm.Die unerträgliche Einsamkeit und die Sehnsucht endlich seine große Liebe zu finden, treibt Jonathan zu einer Party, in der Stadt. So findet er sich in einer Bar wieder, in der Homosexuelle verkehren und gerät auch gleich in Schwierigkeiten, mit irgendwelchen Typen, die sich über ihn lustig machen. Bis sich Sebastos zu ihm gesellt..... Hat Joanthan nun seine große Liebe gefunden? - Das Ende dieses ersten Teils endet unerwartet, das Ende ist offen und macht neugierig auf die Fortsetzung.Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird und freue mich schon auf den nächsten Teil......Nathaniel Henschel hat mich mit diesem Buch sehr gut unterhalten. - Ich meine, es für alle Leser geeignet, die dieses Genre mögen und sich einfach mal entspannen möchten. - Empfehlen würde ich es aber auch allen anderen Lesern, die normalerweise keine Bücher aus diesem Genre lesen.In der Kürze gesagt, der Autor versteht sein Handwerk und die Kunst dem Leser von seinem Alltag völlig abzulenken.

  • Tina
    2019-03-06 17:04

    Jedem das Seine, meins ist es nicht. Da das Buch recht kurz ist, ist im Klappentext eigentlich schon die ganze Handlung erwähnt. Bis zu der "Erotik".Wie gesagt, jedem das Seine aber bei diesen kreativen Geschlechtsteil-Worterfindungen kommt mir eher das Lachen und keine erotische Stimmung.Beispiele gefällig?Lustgrotte, Krater, Pflaume, Zuckerstange und Befruchter, alles war dabei. Ich finde es besser die Dinge beim Namen zu nennen, sonst wirkt es ins Lächerliche gezogen.Das entspricht natürlich nur meinem persönlichen Geschmack, wers mag wird hier seine Freude haben.

  • Kitty411
    2019-03-14 15:14

    Dieses Buch lässt sich sehr gut lesen, der flüssige Schreibstil ist angenehm und die ganze Art wirkt sehr authentisch. So manch ein Leser wird sich an sich selbst zurückerinnert fühlen, denn wer war nicht schon mal in einer Situation, wie Jonathan es hier ist… das gesamte Geschehen ist sehr realistisch geschildert und wirkt nicht wie ein Buch.Die Geschichte an sich hat mir auch super gefallen, zum Einen, weil sie aufzeigt, dass man sich von blöden Sprüchen nicht unterkriegen lassen darf und dadurch Mut macht, zum Anderen aber auch, weil sie einfach total meinen Geschmack trifft, Romantik gepaart mit erotischen Ausführungen, die ansprechend sind, aber nicht so stark ausgeführt, dass es zart besaiteten Lesern „zu deutlich“ sein könnte. Und definitiv auch Raum für eigene Gedanken dazu ;-)Das Einzige, was mich gerade ein wenig knatschig zurücklässt, ist die Tatsache, dass ich total gefesselt und gespannt war und das Buch nun mit einem richtig schönen Cliffhanger endet, um fortgesetzt zu werden… ich will mehr!!!Von mir gibt es 5 Sterne.

  • Janine Z
    2019-02-26 18:16

    Ein schöne und flüssiger Schreibstil, durch den man das Buch gar nicht aus der Hand legen will und kann.Über den Inhalt kann ich nicht allzu viel schreiben, da es nicht sonderlich lang ist.Aber Jonathan mag ich. Einsam, unsicher, aber mit einem großen Herzen begibt er sich auf die Suche nach der großen Liebe und geht in eine schwulen Bar. Allerdings wird er dort ebenso verspottet, wie auch in der Welt außerhalb dieser "Szene".Bis ...Ich bin besonders von der Ich-Erzählung begeistert, da sie einen guten Einblick in seine Gefühlswelt gibt.