Read Ama Vitam: Zeig mir, wie man l(i)ebt by Jessica Martin Online

ama-vitam-zeig-mir-wie-man-l-i-ebt

Gary Finke ist Gymnasiallehrer und lebt in einer Ehe mit seiner besten Freundin.Es knnte alles so schn sein, wenn Gary nicht eigentlich schwul und in einen seiner Freunde verschossen wre, wovon der aber nichts ahnt.Als Gary ohne Vorwarnung von seiner Schule suspendiert, von seiner Frau aus der gemeinsamen Wohnung geworfen und sein Konto geplndert wird, steht er, zwei Wochen vor Weihnachten, vor dem Nichts Gary braucht ein Wunder Und zum Glck ist dafr ja gerade die richtige Zeit.Eine wundervolle Gay Weihnachts Romanze...

Title : Ama Vitam: Zeig mir, wie man l(i)ebt
Author :
Rating :
ISBN : B0786QBF46
ISBN13 : -
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : MAIN Verlag Auflage 1 15 Dezember 2017
Number of Pages : 271 Pages
File Size : 593 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ama Vitam: Zeig mir, wie man l(i)ebt Reviews

  • rjs
    2019-01-24 02:28

    Mit "Unter seinem Schutz" legte Jessica Martin den Grundstein für eine Buchreihe die einem immer das Gefühl von "Nach Hause kommen" bereitet. Es folgten schließlich "Mit seiner Hilfe" und "Ti amo - Ungleich & Perfekt" und nun eben Ama Vitam.Sie hat es von Beginn an geschafft eine eigene kleine Welt zu schaffen, in der die wunderbarsten, spleenigsten Menschen leben mit all ihren Eigenheiten, Ecken, Kanten, Fehlern und Problemen. Die Figuren sind teilweise so liebevoll gezeichnet das man den Eindruck gewinnt diese schon ewig zu kennen, mit jedem neuen Buch freut man sich auf ein Wiedersehen mit diesen alten Bekannten die einem ans Herz gewachsen sind.Ama Vitam widmet sich nun dem Personenschützer (sagt niemals Bodyguards zu denen - das mögen die gar nicht!) Jasper und dem Lehrer Gary und erzählt deren Geschichte. Wir haben diese beiden ja schon ein wenig kennenlernen dürfen, vor allem im letzten Band der Reihe (Ti amo) und wissen daher das Gary ein Freund von Erik & Finn ist, welche wiederum Arbeitskollegen von Jasper sind. Jasper hat schon damals ein Auge auf den hübschen blonden Gary geworfen, immer wenn sie aufeinander getroffen sind hat er sich insgeheim nach ihm verzehrt. Was er nicht wusste war, das es Gary ebenso ging, auch wenn ihm hätte auffallen müssen das dieser kaum ein vernünftiges Wort über die Lippen brachte in seiner Anwesenheit, aber dazu mußte er stets selbst zu sehr mit seiner eigenen Verlegenheit kämpfen.Die Geschichte beginnt allerdings zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt den man sich vorstellen kann, nämlich genau da, als Garys bisheriges Leben über ihm einstürzt, er vor dem Trümmerhaufen seiner bisherigen Existenz steht und nicht mehr weiß wie es weitergehen soll. Und da steht plötzlich Jasper vor ihm, der Retter in der Not, der Ritter in schimmernder Rüstung... aber unter diesen Voraussetzungen? Von den Menschen enttäuscht und jegliches Vertrauen verloren, ohne Job, geplündertem Konto und ohne Dach über dem Kopf fällt es ihm schwer erneut Vertrauen zu fassen und wieder ein wenig zuversichtlicher in die Zukunft zu blicken. Eine große Herausforderung für Jasper, der noch dazu mit vielen eigenen familiären Problem zu kämpfen hat und die auch ihn ständig auf Trab halten.Ich muß zugeben, man weiß natürlich wie diese Geschichte enden wird, aber es geht viel weniger um das Ziel als um den Weg dort hin. Genau das gelingt Jessica Martin auch in diesem Buch wieder ganz wundervoll. Unaufgeregt wird die Geschichte aus wechselnden Perspektiven erzählt und durch ihre tolle flüssige Schreibweise kann man das Buch kaum eine Minute aus der Hand legen. Man wünscht sich dann wirklich manchmal eine Werbepause um... Auch das es ein Wiedersehen mit alten Bekannten gibt beschert einem ein wohliges Gefühl im Bauch und es bleibt wirklich zu Hoffen das es noch viele weitere Bücher dieser Reihe geben wird (Lenni würde sich anbieten ;-)Absolute Leseempfehlung, vor allem wenn man die vorherigen Bücher gelesen hat, auch wenn Vorkenntnisse nicht zwingend nötig sind! Bitte mehr davon!

  • LoveBerlin
    2019-01-20 09:43

    Mir hat die Liebesgeschichte von Jasper und Gary sehr gut gefallen. Es ist ein eher ruhiges Buch - und trotzdem ist es spannend und auf eine herzergreifende Weise erfrischend.Dadurch, dass es kein großartiges Drama enthält, sondern auf eine liebevolle Art und Weise das Zusammenkommen, und einfach auch nur das Leben von Jasper und Gary beschreibt, macht es zu etwas Besonderem. Wir erfahren wie es Gary in seiner Vergangenheit ergangen ist, und das was er durchgemacht hat, hat mich tief berührt. Dadurch kann man gut nachvollziehen, dass es ihm sehr schwer fällt Vertrauen aufzubauen.Dass er so ist wie er ist, und so einen Lebensweg (Studium usw.) eingeschlagen hat, zeigt wie stark er tief in seinem Inneren ist. Und Jasper ist einfach nur toll und einfühlsam. Er überfordert Gary nicht, sondern beweist ihm einfach jeden Tag und bei jeder Gelegenheit, dass er ihn wirklich liebt.Mich hat es auch nicht gestört, dass Gary schon früh erfahren hat, dass Jasper schon lange auf ihn steht, und dass Jasper dann auch umgekehrt klar wird, dass es Gary genauso ergeht. Dadurch bleibt dem Leser dieses Versteckspiel, und sonst in Büchern oft enthaltene Hin und Her, erspart. Man kann sich voll und ganz darauf konzentrieren wie die Beiden mit diesem Wissen umgehen, wie sie sich Stück für Stück annähern, wie ihre Liebe tiefer und gefestigter wird, und wie sie Probleme des Alltags gemeinsam durchstehen.Lenny hat mir auch gut gefallen und ebenso auch Japsers Eltern. Die Freunde Erik und Fynn hätte ich auch gerne noch kennengelernt. Bin mir gerade nicht sicher, ob sie auch eine eigene Geschichte (vorheriges Buch?) haben....Gerne hätte ich auch noch gelesen wie das erste Treffen mit Garys Schwester verlaufen ist.Jedenfalls kann ich dieses Buch an Leser weiterempfehlen, die mal etwas anderes Lesen wollen, als das sonstige Hin und Her was es in anderen Büchern immer gibt, wenn die beiden Protagonisten sich nicht trauen, zu ihren Gefühlen zu stehen. Hier stehen Jasper und Gary, nachdem Jaspers Mutter geplaudert hat, dazu....und dennoch dauert es eine Weile bis sie sich zum ersten Mal küssen und bis sie auch sexuell ein Stück weiter gehen. Das fand ich ebenfalls toll, dass da nichts überstürzt geschehen ist. Die Gefühle kamen für mich sehr gut rüber, genauso wie auch dieses "Nicht mehr aushalten können", als sie dann plötzlich da im Gästezimmer verschwunden sind und miteinander intim wurden. Man spürte einfach das Prickeln und das Nicht mehr beherrschen können! War klasse!

  • LeRa59
    2019-02-16 02:27

    Gary ist schon lange in Jasper verliebt (2 Jahre)und auch Jasper würde Gary gerne näherkommen,leiderhat Gary in Lebens und in Liebesdingen keine Erfahrung,denn schon seit seiner Jugend musste er ohneFamilie und Freunde zurechtkommen.Hier bekommt der Leser die Geschichte einer langsamen und vorsichtigen Annäherung der beiden Protas.Es gibt keine grösseren Dramen,und die liebevolle Annäherung der beiden war wunderschön geschrieben.Der heimliche Star in dem Buch war für mich der kleine Bruder von Jasper Lennart der mich ein paar mal zum Lachen gebracht hat.Das Ende fand ich etwas zu zuckrig,aber das ist ja wie immer eigenes Empfinden,denn das Verzeihenvon Garys Frau ging mir einfach zu schnell,sie hat ja einiges angerichtet,was Gary noch lange nachhängen wird,Trotzdem geb ich ne Leseempfehlung und gute vier Sterne.

  • Lena
    2019-01-26 02:48

    Ich liebe die Geschichte und die Tiefgründigkeit des Chatakters Gary. Die Geschichte ist wirklich sehr süß, aber auch sehr realtistisch geschrieben, was mir ebenfalls gut gefallen hat. Hier und da war ein gut platzierter Witz echt erheiternd. Auch Romantik und Erotik kamen nicht zu kurz. Klare Leseempfehlung meinerseits