Read Schockverliebt: Jonathan & David (Home Storys) by Cardeno C. Online

schockverliebt-jonathan-david-home-storys

Als der naive und lebensfrohe Jonathan Doyle von Weitem einen wunderschnen Fremden mit blauen Augen sieht, glaubt er an die Liebe auf den ersten Blick Unglcklicherweise verliert er den Mann aus den Augen, bevor sie sich treffen, und verbringt die Jahre danach verzweifelt auf der Suche nach ihm Als er kurz davor ist aufzugeben, bekommt Jonathan seine Chance und begegnet David Miller von Angesicht zu Angesicht.Er hat Erfolg und der selbstbewusste David verwandelt Jonathans zuvor einsames Leben in ein Mrchen, gibt ihm mehr, als er sich jemals erhofft htte Aber die Jahre der Suche waren hart fr Jonathan und er hat Angst, dass sein junger Sohn und seine skandalse Vergangenheit die aufblhende Beziehung zerstren knnten Ein Titel der Home Storys Reihe Alle Titel sind in sich abgeschlossen und knnen einzeln gelesen werden....

Title : Schockverliebt: Jonathan & David (Home Storys)
Author :
Rating :
ISBN : B07FTK7W4G
ISBN13 : -
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : dead soft verlag Auflage 1 23 Juli 2018
Number of Pages : 203 Pages
File Size : 684 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Schockverliebt: Jonathan & David (Home Storys) Reviews

  • Hanni
    2019-02-24 11:45

    Irgendwie lässt mich dieses Buch verzweifelt zurück. Ich mag die Geschichten der Autorin und auch diese ist nicht wirklich schlecht, aber irgendwie war in diesem Buch der Wurm drin. Liegt es an der Übersetzung? Manchmal hatte ich das Gefühl, dass ein fremder Autor unter ihrem Namen veröffentlicht hat. Es las sich überhaupt nicht so flüssig wie sonst, außerdem wurden ständig die Namen von Jonathan und David verwechselt, das hat mich wirklich genervt.ACHTUNG SPOILER !!!!Ganz besonders störte es mich, dass David bei ihrer ersten Begegnung schon nach zwei Minuten Jonathan mit dem Kosenamen "Baby" ansprach. Hallo!!Wo war da die Liebe auf den ersten Blick? Ich konnte sie einfach nicht spüren und deshalb quälte ich mich durch das ganze Buch. Leider.Ich brauche keine künstlichen Dramen, um mich für eine Geschichte begeistern zu können, allerdings muss ich mit den Protas "warm" werden und das gelang mir hier überhaupt nicht.Schade

  • Omega
    2019-02-10 14:52

    Jonathan und David. Der Tiger und die sanfte Fee. Zwei Männer die sich verlieben ohne große Dramen. Jonathan ist ein Mensch, der vieles mit sich selbst ausmacht. Auch die Sache mit Sam. Und David ist ein Workaholic.An sich eine schöne Story. Es gibt zwar leider bei der Übersetzung ein paar kleine Fehler. Man kann aber trotzdem flüssig lesen. Gerade wenn man einen stressigen Tag hatte. Aber Lest selbst.

  • Tatjana Seniuk
    2019-01-26 14:10

    war ich auch in die Geschichte , sehr liebenswürdige Protas ich fand die Geschichte rund . Aber ich lese gerne Geschichten die gut ausgehen

  • Eine Leserin
    2019-02-10 14:46

    ... als ich mich durch die ersten Kapitel dieses Buches gewurschtelt habe. Die Erzählung, oder besser gesagt, die Auflistung eines konfliktscheuen Naivlings wie Jonathan, der eine Dummheit nach der anderen anstellt, war kaum zu ertragen und klang zudem noch sehr an den Haaren herbeigezogen. Nach 13 Prozent wollte ich abbrechen, denn auch nachdem Jonathan seine große Auf-den-ersten-Blick-und-für-mich-wird-es-nie-einen-anderen-geben Liebe getroffen hat, wirkte er immer noch dump, kindisch und als Charakter einfach nicht nachvollziehbar. So ganz warm wurde ich mit diesem hypersensiblen Kerl nie, aber wenigstens wurde das Buch im Laufe der Handlung etwas besser. Ab dem Treffen gab es sehr viel Sex. Davids Gedanken drehten sich eigentlich nur darum und Jonathan hat es ihm nicht sehr schwer gemacht. Neben dem Bettsport gab es dann auch mal einige typische Missverständnisse und kleine Dramen, die nur in Jonathans Kopf existierten. Zu wirklichen Konflikten kam es nicht, denn David ist der Über-Mann schlechthin. Er sieht toll aus, ist reich, natürlich auch vom ersten Moment an fasziniert von Jonathan, akzeptiert ihn und seinen Sohn, später auch seine kleine schmutzige Vergangenheit. Also alles kein Problem und sich lieber wieder der Matratze gewidmet. Ehrlich, ich bin die letzte, die sich über schön geschriebene Sexszenen beschwert, aber hier hat es Cardeno C. echt übertrieben, da es oft unnötig und deplaziert wirkte. Für mich ist diese Story ihre bisher schwächste und auch der Schreibstil hat mir diesmal nicht so gut gefallen. Ich hoffe, das lag nur an der Übersetzung und ändert sich wieder mit den nächsten Büchern.Fazit: Ganz nett für zwischendurch und für Fans der Reihe sowieso ein Muss. Von mir gibt es allerdings nur eine bedingte Leseempfehlung.

  • cd
    2019-01-27 11:04

    blauen Augen. Er schockverliebt sich und verbringt Jahre damit, diesen Mann zu suchen, Jahre in denen er sehr dumme Dinge macht und unter seltsamen Umständen von einer seltsamen Mutter ein Kind zeugt. Es passiert etwas, was noch unwahrscheinlicher ist als ein Hauptgewinn im Lotto: Jonathan trifft den Mann, er ist wirklich toll und auch noch schwul. Es gibt dann sehr viel Sex, teils unterbrochen von gay- romatischen Mißverständnissen, aber David, der blauäugige Makler steckt viel weg und ist so süß, so lieb, so väterlich, so sexy, so reich, so schön, so geduldig. Es ist viel richtig blöd an diesem Buch, aber es ist trotzdem schön romantisch und in der entsprechenden Stimmung gelesen auch ganz schön.

  • MW
    2019-02-17 16:59

    Ich habe lange auf die Geschichte von Jonathan gewartet und wurde nicht enttäuscht. Beide Charaktere wurden gut beschrieben. Die Geschichte kommt, wie alle von Cardeno C, ohne Drama aus, so dass man entspannt nach einem Arbeitstag in das Buch eintauchen kann. Ich freue mich schon auf die Geschichten der anderen Paare und muss hoffentlich nicht zu lange warten. Schön war auch, dass die Personen aus den anderen Büchern kleine Gastauftritte hatten. Wer also einfach nur abschalten will ist mit diesem Buch genau richtig. Ich werde dieses Buch, wie bereits meinen absoluten Favoriten „Wahrheit oder Pflicht“, bestimmt mehr als einmal lesen.

  • Kendall
    2019-02-10 10:41

    Eine Story, die nicht wirklich realistisch erscheint, aber sehr schön zu lesen ist. Die Sex Szenen sind sehr häufig - sehr detailliert - und mit einer Prise Dirty-Talk gespickt. Wer also auf solche Szenen Wert legt, ist hier richtig. Jonathan ist liebenswert, naiv und weltfremd. David hingegen ein Mann, der mit beiden Beinen fest im Leben steht. Der kleine Sam lockert das Ganze auf. Besonders die komplette Familie von Jonathan ist einfach witzig.

  • Caroline
    2019-02-09 16:59

    Bin ein grosser Fan der Autprin, leider ist dieses Buch mit grossem Abstand eines ihres schwächsten, ich vermute bei der Übersetzung ist einiges schiefgegangen. Schade...