Read Impossible Mission 9/11: Wie ein kleines Spezialkommando den größten Terroranschlag der Geschichte durchgeführt haben könnte by Oliver Janich Online

impossible-mission-9-11-wie-ein-kleines-spezialkommando-den-grssten-terroranschlag-der-geschichte-durchgefhrt-haben-knnte

ber den 11 September 2001 sind viele Bcher geschrieben und viele Filme gedreht wurden Die alternativen Medien und unzhlige Wissenschaftler haben die offizielle Theorie bereits nachhaltig beschdigt Doch bislang stellte sich niemand die Frage, wie das grte Verbrechen der Menschheitsgeschichte abgelaufen sein knnte Dieses Buch entwirft ein Szenario mit einem Minimum an Zeugen und Mitwissern Die wahren Tter haben kaum Spuren hinterlassen, mit Hilfe derer sie tatschlich vor Gericht verurteilt werden knnten Das vorgestellte Szenario ist das risikormste, kostengnstigste und damit effizienteste Verfahren Im Gegensatz zur offiziellen Darstellung und den meisten alternativen Theorien steht dieses Szenario im Einklang mit den Naturgesetzen Es kme theoretisch mit einem Spezialkommando von nicht mehr als fnf Ttern und lediglich zwei Mitwissern im Sicherheitsapparat aus Es wrde also eine Spezialtruppe nach Art der Mission Impossible Filme oder der Oceans 11 13 Serie gengen In der Tat enthlt dieses Buch ein Drehbuch fr einen Thriller Der Leser mge am Ende selbst entscheiden, ob es nicht rational war, genau so vorzugehen, um den Kreis der Mitwisser und Zeugen mglichst gering zu halten Der Autor ist der investigative Journalist Oliver Janich Er hat fr die drei grten Verlage in Deutschland gearbeitet, unter anderem fr die Publikationen Financial Times Deutschland, Sddeutsche Zeitung und Focus Money Seine ersten beiden Bcher Das Kapitalismus Komplott und Die Vereinigten Staaten von Europa wurden von Prominenten wie dem Snger Xavier Naidoo, der Kabarettistin Lisa Fitz und der Golden Globe Gewinnerin Christine Kaufmann gelobt Anerkennung fand er auch in der Fachwelt von fhrenden konomen der sterreichischen Schule, wie Hans Hermann Hoppe, Thorsten Polleit, Jrg Guido Hlsmann sowie dem bekannten Fernsehanwalt und Richter am Anwaltsgericht, Carlos Gebauer Sein drittes Buch Sicher ohne Staat stand monatelang auf Platz eins in den entsprechenden Kategorien auf ....

Title : Impossible Mission 9/11: Wie ein kleines Spezialkommando den größten Terroranschlag der Geschichte durchgeführt haben könnte
Author :
Rating :
ISBN : B07H86QF6V
ISBN13 : -
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 374 Pages
File Size : 590 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Impossible Mission 9/11: Wie ein kleines Spezialkommando den größten Terroranschlag der Geschichte durchgeführt haben könnte Reviews

  • Michael
    2019-02-07 09:13

    Man erhält hier ein schlüssiges Werk mit sauberen Quellen und bekommt keine Meinung aufgezwungen - es wird lediglich die Theorie des Autors beschrieben.Mir und meinen Studienkollegen ist damals schon aufgefallen, dass beim Einsturz der beiden Türme (zu der Zeit wussten wir noch nichts vom WTC7) irgendetwas nicht stimmen kann.Allerdings kannte keiner von uns die genauen Machtstrukturen in den USA und wir konnten uns einfach nicht vorstellen, wie es sein kann, dass die Regierung so etwas selber inszeniert ohne unzählige Menschen einzuweihen, von denen keiner auspacken würde und wie es sein kann, dass alle Medien die gleiche Version erzählen, wenn sie doch falsch ist - und wer würde denn Zivilisten des eigenen Volkes opfern? - unvorstellbar, dass so etwas möglich sein kann...Wie ich heute weiß, war unsere Denkweise damals leider zu naiv...Bei großen Verschwörungen der Mafia packt auch nie jemand aus und da sind teilweise mehrere hundert Leute beteiligt. Es werden nur Leute eingeweiht die ein ähnlich kriminelles Gedankengut aufweisen.Außerdem gab es sehr wohl Leute die Gegenbeweise vorgelegt haben bzw. wollten.Wichtig ist auch die Psychologie der Menschen zu betrachten - als gesunder Mensch kann man nicht (oder nur extrem schwer) nachvollziehen wie ein Psychopath denkt und arbeitet. Hinzu kam das Schock-Erlebnis.Es ist auch nicht zwingend eine große Anzahl Eingeweihter erforderlich (wie in diesem Werk besonders gut beschrieben wird).Unsere damalige Denkweise hat uns dazu verführt unserem natürlichen Instinkt und unserem ingenieurwissenschaftlichen Wissen abzuschwören und der offiziellen Version zu glauben und das obwohl wir aus technischer Sicht wussten, dass diese nicht stimmen kann - aber die Alternative war für uns halt noch "unlogischer".Heute weiß ich, dass es beim wissenschaftlichen Arbeiten nur darauf ankommt Theorien zu widerlegen (siehe Karl Popper). Wer die offizielle Theorie widerlegt muss nicht zwangsläufig seine eigene bekanntgeben - das widerlegen genügt.Dennoch bleibt die Frage offen welche Theorie von allen kursierenden denn nun die Wahrscheinlichste ist. Der Autor bedient sich einer sehr ordentlichen und strukturierten Argumentation und vereint dabei viel Grundwissen, welches auch nötig ist um dieses Ereignis zu verstehen (Naturwissenschaft (insb. Dynamik), Psychologie (insb. Massenpsychologie), Politik (insb. Machtstrukturen im Hintergrund), ...). Es wird nicht alles davon explizit erwähnt oder erklärt, aber anhand der Schreibweise erkennt man das ein solches Grundwissen des Autors vorhanden sein muss, um auf dieses Werk genauso zu schreiben.Dabei hält er den Schreibstil einfach und spannend. Meiner Einschätzung nach eines der besten Werke bisher zu diesem Ereignis und eine klare Kaufempfehlung für Leute, die sich für die Wahrheit interessieren und an einer wissenschaftlich sauberen Aufklärung interessiert sind!

  • Stefan Bog
    2019-01-31 11:07

    Oliver Janich geht immer.Auch für sein neuestes Werk zu 9/11 gibt's eine satte Leseempfehlung. Zwar haben sich in der Eile im zweiten Drittel ein paar Satzfehler, etc., eingeschlichen, inhaltlich greift Janich jedoch virtuos die lose im Spekulationsraum hängenden Faktenfäden auf, und webt ein belegbares Szenario davon, wie die Täter an jenem Tag tatsächlich vorgegangen sein KÖNNTEN.Zwar war mir nach meinen eigenen Recherchen die No-Plane-Theorie bereits bekannt und erschien mir bereits schlüssig. Nach der Lektüre von IMPOSSIBLE MISSION ergibt sich nun ein dermaßen rundes Bild von den Vorgängen in den Gefechtsständen des Tiefen Staates, dass man beinahe geneigt ist in Bewunderung über die Schwerstverbrecher auszubrechen. Die Eleganz der Täuschung sowie die Schlichtheit in deren Abwicklung ist frappierend, die von Janich vorgebrachte Logik erneut unbedingt anzuerkennen.Was bleibt, ist ein Gefühl der Machtlosigkeit, angesichts der Intelligenz und perfektionistischen Hintertriebenheit, der sich führende Figuren des DEEP STATE bedien(t)en.Oliver, pass auf dich auf ...

  • Walter Andreas Eberl
    2019-02-16 15:04

    Auch wenn ich mich vorher schon länger mit 9/11 beschäftigt habe, fand ich noch viele mir bisher nicht bekannte und sehr interessante Aspekte!Gutes "Buch"!

  • K1
    2019-02-21 16:14

    Ich habe das Buch mit Skepsis gekauft weil ich dachte schon so viel über die vielen vielen Zufälle und Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit dem 11. September gelesen und gesehen zu haben. Weit mehr als genug, um der offiziellen Variante auch nur ansatzweise zu glauben. Aber Fehlanzeige, vieles was der Autor bringt war mir neu, anderes hat er aus neuen Blickwinkeln beschrieben. Wer Oliver Janich von seinem YouTube Kanal kennt weiß, dass man nicht alle seine Theorien sofort ungefiltert übernehmen sollte und so finde ich auch im Buch ein paar Dinge, die man auch hier anders sehen kann oder wo ich das Gefühl hatte das es so betrachtet und beschrieben wurde damit es besser in die Story passt. Aber die Herangehensweise in diesem Buch hat mich überzeugt. Für mich war bisher immer das größte Argument gegen viele Theorien dass es unmöglich sei so etwas großes mit tausenden Mitwissern geheim zu halten, nicht in unserer heutigen vernetzten Gesellschaft. Nach diesem Buch sehe ich das anders. Ob es nun so war wie der Autor beschreibt oder nicht spielt dabei eigentlich keine große Rolle. Und ich unterstelle dem Autor einfach dass es viel mehr darum geht den Menschen weiter die Augen zu öffnen.

  • Familie Flé
    2019-02-06 11:17

    Ein weiteres Puzzlestück für das Gesamtbild. Auch wenn man viele der Fakten schon kennt, ist die nennung der chronologische Reihenfolge durchaus interessant zu lesen.Vielen lieben Dank für die tolle Arbeit.

  • PeterS
    2019-02-23 13:58

    Auch als 911-Kenner, habe ich viel Neues gefunden. Die Vorgeschichte, als auch die Chronologie hat mir sehr gut gefallen. Viele Quellen/Verweise für Jene, die sich noch tiefer damit beschäftigen wollen.Gefallen hat mir auch die klare Unterscheidung zwischen Facts und Theorie (kursiv).- Für Einsteiger ein Masterpiece!- Für Truther, die immer noch nicht an die No-Plane-Theorie glauben.- Die 100%ige Bestätigung für mich, dass meine No-Plane-Theorie mehr wie nur sehr wahrscheinlich ist. Janich bringt hier nicht alle Argumente/Quellen für die No-Plane-Theorie, aber in Zusammenhang seiner Story, denke ich, mehr wie genug.

  • Nay-Kee
    2019-02-04 14:13

    Wie auch die anderen Büchen von Oliver Janich sehr lesenswert, super recherchiert, mit Quellen klar belegt und spannend geschrieben.Absolute Kaufempfehlung!

  • Susanne R.
    2019-02-05 13:17

    Sehr interessant, Hinweise auf viele Details, auf jeden Fall empfehlenswert